Siddha Yoga Schweiz / Suisse

Meditationscenter Bern



Über Siddha Yoga
Die Lehren des Siddha Yoga haben ihren Ursprung in den klassischen philosophischen Schulen Indiens und den Schriften, die aus ihnen hervorgegangen sind: die Bhagavad-Gita, die Yoga Sutras von Patanjali sowie die Schriften des Vedanta und des Kashmir Shivaismus. Die zeitlosen Lehren dieser Schriften wurden über Jahrtausende hinweg von Meistern an Suchende weitergegeben. Diese Meister werden Siddhas genannt, die Vollkommenen. Siddhas leben in der beständigen Erfahrung ihrer wahren Natur, dem reinen Bewusstsein des Selbst. Sie besitzen die äusserst seltene Kraft, uns dieselbe Erfahrung zugänglich zu machen. Dieser Vorgang wird Shaktipat genannt, die Erweckung der in uns schlummernden spirituellen Energie. Shaktipat ist der Ausgangspunkt auf der Reise zur Erkenntnis unseres wahren Wesens. Wir erfahren, dass alles, was wir suchen, bereits als unser eigenes Selbst in uns wohnt.

Swami Muktananda, auch Baba genannt, war ein Siddha. Ab 1970 brachte er auf Weisung seines Meisters, Bhagawan Nityananda, die Siddha Yoga Meditation in den Westen. Seither entstanden in zahlreichen Ländern rund um die Welt Siddha Yoga Meditationscenter und Gesangsgruppen, die Suchende aus allen Traditionen und Religionen willkommen heissen und ihnen ermöglichen, Siddha Yoga Meditation zu erfahren.

Bevor Baba Muktananda im Jahre 1982 seinen Körper verliess, übertrug er die gesamte Kraft und Weisheit der Siddha Yoga Tradition auf seine Nachfolgerin, Swami Chidvilasananda. Gurumayi, wie sie auch genannt wird, ist die heute lebende Meisterin der Siddha Yoga Tradition. Bereits als junges Mädchen begann sie in Indien unter Babas Anleitung die Lehren des Siddha Yoga zu studieren und zu praktizieren. In der Folge widmete sie ihr gesamtes Leben dem Dienst an ihrem Meister sowie der Siddha Yoga Meditation und erlangte den Zustand der beständigen Erfahrung des Selbst. Gurumayi führt Baba Muktanandas Werk fort, indem sie Menschen auf der ganzen Welt durch das Geschenk von Shaktipat die Erfahrung innerer Liebe zugänglich macht.

Siddha Yoga hat zum Ziel, uns zu einem Leben im vollen Bewusstsein unserer wahren Natur hinzuführen. Das regelmässige Üben der Meditation, des Gesangs, der Mantra- Wiederholung und der Seva (selbstloser Dienst) bringt uns diesem Ziel immer näher. Grundlegend auf diesem inneren Entwicklungsweg ist die Inspiration und Anleitung der derzeitigen Siddha Meisterin. Durch ihre Gnade und unser eigenes Bemühen wird unser Leben nach und nach zu einem natürlichen Ausdruck des inneren Glücks.

Die Siddha Yoga Meditationscenter bieten wöchentlich ein Abendprogramm an, das auch Satsang genannt wird. Dieses Sanskrit-Wort bedeutet, «in der Gegenwart der Wahrheit sein». Wir kommen zum Satsang zusammen, um gemeinsam zu meditieren, den Namen Gottes zu singen, die Lehren der Siddhas zu kontemplieren sowie Seva zu machen. Der Satsang unterstützt uns darin, die Lehren in unserem Alltag zu integrieren. Sie sind herzlich eingeladen, an diesem öffentlichen, kostenlosen Programm wie auch an allen Kursen und speziellen Anlässen teilzunehmen.


Center Bern

Keine Beschreibung vorhanden.