Medium

Premium badge de

Asia Sport Center

Das Kampfsportcenter in Zürich



   
Zeit Stunde Leitung Ort/Raum Bemerkung Aktion
Mittwoch, 21.02.2018
Mi, 21.02.2018, 12:00 - 13:00 Tai Chi Fortgeschrittene Mauro Richina Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mi, 21.02.2018, 12:15 - 13:30 Brazilian Jiu Jitsu Alle Klassen (14-99 J.) Alfred (Brazilian Jiu Jitsu) Dojo 3 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mi, 21.02.2018, 12:15 - 13:30 Brazilian Jiu Jitsu Probetraining Alfred (Brazilian Jiu Jitsu) Dojo 1 Auswählen
Mi, 21.02.2018, 15:00 - 16:10 Karate Blau-, Braun- und Schwarzgurt Mauro Richina Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mi, 21.02.2018, 15:00 - 16:10 Karate Gelbgurt Mauro Richina Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mi, 21.02.2018, 15:00 - 16:10 Karate Orange- und Grüngurt Mauro Richina Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mi, 21.02.2018, 16:40 - 17:40 Kinder-Kung Fu Anfänger Heidi (Kung Fu) Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mi, 21.02.2018, 17:50 - 19:00 Kickboxen Anfänger / weiss-gelb (14-99 J.) Team Dojo 1/2 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mi, 21.02.2018, 17:50 - 19:00 Kung Fu Formen Mauro Richina Dojo 3 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mi, 21.02.2018, 19:10 - 20:20 Kampfsport Aerobic Alle Klassen Team Dojo 2 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mi, 21.02.2018, 19:10 - 20:20 Kampfsport Aerobic Probetraining Team Dojo 2 Auswählen
Mi, 21.02.2018, 19:10 - 20:20 Karate Kampftraining Blau-, Braun- und Schwarzgurt Mauro Richina Dojo 3 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mi, 21.02.2018, 19:10 - 20:20 Kickboxen ab Orangegurt Team Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mi, 21.02.2018, 20:30 - 21:40 Kung Fu Allgemein Derek Feichtinger Dojo 1/2 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mi, 21.02.2018, 20:30 - 21:40 Kung Fu Einsteiger/Anfänger Team Dojo 3 Keine Buchung notwendig Auswählen
Donnerstag, 22.02.2018
Do, 22.02.2018, 12:10 - 13:20 Karate Blau-, Braun- und Schwarzgurt Team Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Do, 22.02.2018, 12:10 - 13:20 Karate Gelbgurt Team Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Do, 22.02.2018, 16:40 - 17:40 Kinder-Kung Fu Anfänger (Drachen) Jeannie Schmidt Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Do, 22.02.2018, 16:40 - 17:40 Kinder-Kung Fu EinsteigerInnen (7-13 J.) Jeannie Schmidt Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Do, 22.02.2018, 17:50 - 19:00 Karate Kata Mauro Richina Dojo 2 Keine Buchung notwendig Auswählen
Do, 22.02.2018, 18:00 - 19:00 Kobudo Tonfa Stefanie Monnier Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Do, 22.02.2018, 18:10 - 18:35 Tai Chi freies Training Stacy Müller Dojo 3 Keine Buchung notwendig Auswählen
Do, 22.02.2018, 18:35 - 19:35 Tai Chi Fortgeschrittene Langform Stacy Müller Dojo 3 Keine Buchung notwendig Auswählen
Do, 22.02.2018, 19:10 - 20:20 Karate Gelbgurt Marcel Zweifel Dojo 2 Keine Buchung notwendig Auswählen
Do, 22.02.2018, 19:10 - 20:20 Karate Orange- und Grüngurt Marcel Zweifel Dojo 2 Keine Buchung notwendig Auswählen
Do, 22.02.2018, 19:10 - 20:00 Zumba Alle Klassen Stefanie Monnier Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Do, 22.02.2018, 19:10 - 20:00 Zumba Probetraining Stefanie Monnier Dojo 1 Auswählen
Do, 22.02.2018, 19:40 - 20:30 Tai Chi Einsteiger Stacy Müller Dojo 3 Keine Buchung notwendig Auswählen
Do, 22.02.2018, 20:15 - 21:20 Krav Maga Maor Anfänger Mauro Richina Dojo 3 Keine Buchung notwendig Auswählen
Do, 22.02.2018, 20:30 - 21:40 Brazilian Jiu Jitsu Alle Klassen (14-99 J.) Alfred (Brazilian Jiu Jitsu) Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Do, 22.02.2018, 20:30 - 21:40 Brazilian Jiu Jitsu Probetraining Alfred (Brazilian Jiu Jitsu) Dojo 1 Auswählen
Do, 22.02.2018, 20:30 - 21:40 Kickboxen alle Grade Dusan Stefanov Dojo 2 Keine Buchung notwendig Auswählen
Freitag, 23.02.2018
Fr, 23.02.2018, 10:10 - 11:10 Qi Gong Alle Klassen Stacy Müller Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Fr, 23.02.2018, 10:10 - 11:10 Qi Gong Probetraining Stacy Müller Dojo 1 Auswählen
Fr, 23.02.2018, 18:00 - 19:45 Karate Kondition Mauro Richina Dojo 2 Keine Buchung notwendig Auswählen
Fr, 23.02.2018, 18:00 - 19:45 Kung Fu Kondition alle Grade Mauro Richina Dojo 2 Keine Buchung notwendig Auswählen
Fr, 23.02.2018, 20:00 - 21:30 Jiu Jitsu (14-99 J.) Fritz Melcher (Fritzli) Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Fr, 23.02.2018, 20:00 - 21:30 Jiu Jitsu Probetraining Fritz Melcher (Fritzli) Dojo 1 Auswählen
Samstag, 24.02.2018
Sa, 24.02.2018, 09:50 - 11:00 Kinder-Karate Gelb / Orange Daniel Kübler Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Sa, 24.02.2018, 09:50 - 11:00 Kinder-Karate Grün/Blau Andre Bürge Dojo 2 Keine Buchung notwendig Auswählen
Sa, 24.02.2018, 11:00 - 12:10 Kinder-Karate Alle Gurte Kampftraining Andre Bürge Dojo 2 Keine Buchung notwendig Auswählen
Sa, 24.02.2018, 11:10 - 12:20 Karate-Kinder EinsteigerInnen (7-13 J.) Thomas Schmidt Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Montag, 26.02.2018
Mo, 26.02.2018, 12:00 - 13:00 Tai Chi Fortgeschrittene Laura Casadei Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mo, 26.02.2018, 12:15 - 13:30 Brazilian Jiu Jitsu Alle Klassen (14-99 J.) Alfred (Brazilian Jiu Jitsu) Dojo 3 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mo, 26.02.2018, 12:15 - 13:30 Brazilian Jiu Jitsu Probetraining Alfred (Brazilian Jiu Jitsu) Dojo 1 Auswählen
Mo, 26.02.2018, 16:20 - 17:30 Karate Blau-, Braun- und Schwarzgurt Mauro Richina Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mo, 26.02.2018, 16:20 - 17:30 Karate Gelbgurt Mauro Richina Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mo, 26.02.2018, 16:20 - 17:30 Karate Orange- und Grüngurt Mauro Richina Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mo, 26.02.2018, 17:50 - 19:00 Kickboxen Anfänger / weiss-gelb (14-99 J.) Team Dojo 1/2 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mo, 26.02.2018, 17:50 - 19:00 Kickboxen Probetraining Team Dojo 1/2 Auswählen
Mo, 26.02.2018, 18:00 - 19:00 Krav Maga Maor EinsteigerInnen (14-99 J.) Team Dojo 3 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mo, 26.02.2018, 18:00 - 19:00 Krav Maga Maor Probetraining Team Dojo 3 Auswählen
Mo, 26.02.2018, 19:10 - 20:20 Karate Kampftraining Blau-, Braun- und Schwarzgurt Mauro Richina Dojo 3 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mo, 26.02.2018, 19:10 - 20:20 Kickboxen ab Orangegurt Team Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mo, 26.02.2018, 19:10 - 20:20 Kung Fu Formen Team Dojo 2 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mo, 26.02.2018, 20:30 - 21:40 Kampfsport Aerobic Alle Klassen (16-99 J.) Mizana Kalac Dojo 2 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mo, 26.02.2018, 20:30 - 21:40 Kampfsport Aerobic Probetraining Mizana Kalac Dojo 2 Auswählen
Mo, 26.02.2018, 20:30 - 21:40 Kung Fu Einsteiger/Anfänger Team Dojo 3 Keine Buchung notwendig Auswählen
Dienstag, 27.02.2018
Di, 27.02.2018, 12:10 - 13:20 Karate Blau-, Braun- und Schwarzgurt Team Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Di, 27.02.2018, 12:10 - 13:20 Karate Gelbgurt Team Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Di, 27.02.2018, 12:10 - 13:20 Karate Orange- und Grüngurt Team Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Di, 27.02.2018, 16:00 - 17:00 Kinder-Karate EinsteigerInnen (7-13 J.) Sandra Caderas Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Di, 27.02.2018, 17:00 - 18:00 Kinder-Karate Gelb / Orange Sandra Caderas Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Di, 27.02.2018, 18:00 - 19:00 Kobudo Anfänger Bo Mauro Richina Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Di, 27.02.2018, 18:00 - 19:00 Krav Maga Maor Mittelstufe Mauro Richina Dojo 2 Keine Buchung notwendig Auswählen
Di, 27.02.2018, 18:30 - 19:20 Qi Gong Alle Klassen (14-99 J.) Monique (Tai Chi) Dojo 3 Keine Buchung notwendig Auswählen
Di, 27.02.2018, 18:30 - 19:20 Qi Gong Probetraining Monique (Tai Chi) Dojo 3 Auswählen
Di, 27.02.2018, 19:10 - 20:20 Karate EinsteigerInnen (14-99 J.) Team Dojo 2 Keine Buchung notwendig Auswählen
Di, 27.02.2018, 19:10 - 20:20 Karate Gelbgurt Team Dojo 2 Keine Buchung notwendig Auswählen
Di, 27.02.2018, 19:10 - 20:20 Karate Orange- und Grüngurt Team Dojo 2 Keine Buchung notwendig Auswählen
Di, 27.02.2018, 19:10 - 20:20 Kobudo Fortgeschrittene Mauro Richina Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Di, 27.02.2018, 19:10 - 20:20 Kobudo Fortgeschrittene ab 1. Dan Mauro Richina Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Di, 27.02.2018, 19:30 - 20:30 Tai Chi Fortgeschrittene Monique (Tai Chi) Dojo 3 Keine Buchung notwendig Auswählen
Di, 27.02.2018, 20:30 - 21:40 Brazilian Jiu Jitsu Alle Klassen (14-99 J.) Alfred (Brazilian Jiu Jitsu) Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Di, 27.02.2018, 20:30 - 21:40 Brazilian Jiu Jitsu Probetraining Alfred (Brazilian Jiu Jitsu) Dojo 1 Auswählen
Di, 27.02.2018, 20:30 - 21:40 Kickboxen Anfänger / alle Grade (14-99 J.) Team Dojo 2 Keine Buchung notwendig Auswählen
Di, 27.02.2018, 20:30 - 21:40 Kickboxen Probetraining Team Dojo 2 Auswählen
Mittwoch, 28.02.2018
Mi, 28.02.2018, 12:00 - 13:00 Tai Chi Fortgeschrittene Mauro Richina Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mi, 28.02.2018, 12:15 - 13:30 Brazilian Jiu Jitsu Alle Klassen (14-99 J.) Alfred (Brazilian Jiu Jitsu) Dojo 3 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mi, 28.02.2018, 12:15 - 13:30 Brazilian Jiu Jitsu Probetraining Alfred (Brazilian Jiu Jitsu) Dojo 1 Auswählen
Mi, 28.02.2018, 15:00 - 16:10 Karate Blau-, Braun- und Schwarzgurt Mauro Richina Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mi, 28.02.2018, 15:00 - 16:10 Karate Gelbgurt Mauro Richina Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mi, 28.02.2018, 15:00 - 16:10 Karate Orange- und Grüngurt Mauro Richina Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mi, 28.02.2018, 16:40 - 17:40 Kinder-Kung Fu Anfänger Heidi (Kung Fu) Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mi, 28.02.2018, 17:50 - 19:00 Kickboxen Anfänger / weiss-gelb (14-99 J.) Team Dojo 1/2 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mi, 28.02.2018, 17:50 - 19:00 Kung Fu Formen Mauro Richina Dojo 3 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mi, 28.02.2018, 19:10 - 20:20 Kampfsport Aerobic Alle Klassen Team Dojo 2 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mi, 28.02.2018, 19:10 - 20:20 Kampfsport Aerobic Probetraining Team Dojo 2 Auswählen
Mi, 28.02.2018, 19:10 - 20:20 Karate Kampftraining Blau-, Braun- und Schwarzgurt Mauro Richina Dojo 3 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mi, 28.02.2018, 19:10 - 20:20 Kickboxen ab Orangegurt Team Dojo 1 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mi, 28.02.2018, 20:30 - 21:40 Kung Fu Allgemein Derek Feichtinger Dojo 1/2 Keine Buchung notwendig Auswählen
Mi, 28.02.2018, 20:30 - 21:40 Kung Fu Einsteiger/Anfänger Team Dojo 3 Keine Buchung notwendig Auswählen

Brasilian Jiu Jitsu

BRASILIAN JIU JITSU MIT DEM FROTA TEAM SCHWEIZ
Das Brasilianische Jiu Jitsu ist die südamerikanische Variante des traditionellen, japanischen
Jiu Jitsu und wurde von Carlos Gracie und Helio Gracie entwickelt. Carlos Gracie lernte
das Jiu Jitsu von Mitsuo Maeda, einem Schüler von Jigoro Kano und gab es an seinen
jüngeren Bruder Helio weiter. Helio war körperlich eher schmächtig und konnte viele
der traditionellen Jiu Jitsu Techniken nicht anwenden. Aus diesem Grund veränderte
er die Mechanik und Hebelwirkung vieler Techniken und machte sie somit effektiver
und auch für körperlich schwächere Personen anwendbar. Helio und Carlos unterrichteten
ihre Kinder im Jiu Jitsu und so erschufen sie die nächste Generation von Kämpfern und
Lehrern, die das Brazilian Jiu Jitsu weiter verbreiteten und die Effizienz des Stiles in
vielen Vale Tudo Herausforderungskämpfen immer wieder bewiesen.

Neu bieten wir Mittagskurse am Montag und Mittwoch, 12:15 – ca. 13:15 Uhr mit Alfred
vom Frota-Team. Probetrainings können direkt beim Asia Sport Center vereinbart werden.

Bei Interesse an Abendkursen können Sie sich unter www.frota-team.ch bei Augusto Frota
für ein Probetraining anmelden.

Impressionen vom Frota Team Switzerland:
http://www.asc.ch/index.php/gallerie-frota-team/


Fitness

Kraftraum


Hung Gar Kung Fu

GESCHICHTE
Hung Gar Kung Fu ist eine Kampftechnik die in Südchina entwickelt worden ist.
Dieser Stil der Selbstverteidigung gehört heute zu den populärsten der Shaolin
Kunst. Die Kunst des Kung Fu ist über Generationen im Shaolin Tempel
geheimgehalten worden. Kung Fu war früher nur für Auserwählte gedacht, denen
man ein solches Wissen anvertrauen durfte. Das Geheimnis des Kung Fu wurde
der Aussenwelt erst im 17.Jahrhundert, nach der Zerstörung des Shaolin Tempels
durch Streitkräfte der Ching Dynastie, enthüllt.

PHILOSOPHIE
Die Techniken des Hung Gar beinhalten sowohl harte, kraftvolle als auch weiche,
runde Bewegungen. Die Bewegungen werden mit vollem Körpereinsatz ausgeführt,
wobei der Schwerpunkt auf tiefe, festverwurzelte Stellungen sowie kraftvolle
Oberkörperbewegungen und Arm-/Handtechniken konzentriert ist.

TRAINING
Da das Hung Gar Kung Fu aus dem südlichen Shaolin-Stil entwickelt wurde, enthält
es Techniken aus den 5 Tierstilen, die alle samt bei uns unterrichtet werden: Der Stil
des Drachen dient zur Verfeinerung des Geistes. Der Tigerstil dient der Entwicklung
der Knochen und Muskeln. Die Techniken des Leoparden trainieren Schnelligkeit,
Koordination und Ausdauer. Der Schlangenstil erhöht die Vitalität und die innere
Kraft (das Chi). Der Kranichstil trainiert die Sehnen und fördert die Flexibilität. In
fortgeschritteneren Techniken werden die Tiere kombiniert.


Hung Gar Kung Fu für Kinder

(ab 6 Jahren)

Training

Entsprechend dem Kinder-Karate werden auch hier Konzentration, Koordination
und Auffassungsgabe geschult. Ebenso wächst mit der Dauer des Trainings
auch das persönliche Selbstbewusstsein des Kindes. Die im Hung Gar Kung Fu
praktizierten Übungen wurden alle der Tierwelt nachempfunden, was seinerseits
die Phantasie der Kinder anregt und ihr Vorstellungsvermögen erweitert.


Jiu-Jitsu

Jiu-Jitsu oder Yawara, direkte Übersetzung: sanfte Kunst oder auch Wissenschaft von
der Nachgiebigkeit) ist eine waffenlose und mit dem Einsatz von Zweitwaffen ausgeführte
japanische Kampfkunst, die von den Samurai angewandt wurde, um bei Verlust der
Hauptwaffen (Schwert, Speer, Schwertlanze) weiterkämpfen, bzw. um sich verteidigen
zu können. Sie wurde aber auch von nichtadligen Japanern praktiziert.

Ziel des Jiu Jitsu ist es, einen Angreifer – ganz gleich, ob dieser unbewaffnet, bewaffnet
oder sogar gerüstet ist – möglichst schnell und wirksam unschädlich zu machen. Dies kann
geschehen, indem er unter Kontrolle gebracht wird oder final durch den Tod des
Angreifers – Jiu Jitsu bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten und Wegen. Der Name verrät,
dass man durch Nachgeben siegt. Es soll nicht Kraft gegen Kraft gewendet werden, sondern
soviel wie möglich von der Kraft des Angreifers sollte gegen ihn selbst gewendet werden.

Das Grundprinzip des Jiu Jitsu lautet «Nachgeben, um zu siegen». Dieses Grundprinzip
entstammt einem der Entstehungsmythen des Jiu Jitsu. In diesem heißt es, dass ein
japanischer Arzt auf einer Studienreise in China in verschiedenen Klöstern Unterricht im
Nahkampf erhielt. Er musste allerdings feststellen, dass man zur Ausführung der Techniken
recht stark sein musste. Zurück in Japan beobachtete der Arzt an einem stürmischen
Herbstabend, wie schwere Eichen im Sturm zerbrachen. Die daneben stehenden Weiden
jedoch bewegten sich im Wind, gaben bei jeder Böe nach und schwangen sofort wieder
unversehrt zurück. Inspiriert von dieser Beobachtung gründete der Arzt die erste
Jiu Jitsu Schule. Er nannte sie Yoshin-Ryu (Weidenschule). Die praktische Anwendung
des Ju/Jiu-Prinzips bedeutet also stets, die Kraft und die Bewegung des Angreifenden
gegen ihn selbst einzusetzen. Aus dem Ju/Jiu-Prinzip wird deutlich ersichtlich, dass es
sich bei Jiu Jitsu um eine Kampfkunst handelt, deren Zweck einzig die Selbstverteidigung
ist. Es fliessen Elemente von Karate, Judo und Aikido ins Jiu Jitsu.

Jiu Jitsu zählt zu den alten japanischen Kampfkünsten und gilt unter ihnen als eine der
ältesten und «ehrwürdigsten».


Kampfsport Aerobic

Kampfsport Aerobic ist eine Mischung von Aerobic- und Kickboxelementen.

Es ist ein schweisstreibender Bewegungsspass der die Herz- und Kreislauffunktion anregt,
sowie die Blutzirkulation steigert. Zusätzlich wird die Fettverbrennung intensiviert, die
Kondition erhöht, die Muskulatur gestärkt und man fühlt sich dadurch ausgeglichener.
Zusätzlich werden an Handpratzen, Schlagpolstern und Sandsäcken sowie durch
Partnerübungen die eigene Power und Technik der Faust- und Beintechniken trainiert.
Man lässt den Alltagstress und die überschüssige Energie wohltuend raus. Es wird auch
mit Kurzhanteln und Springseilen gearbeitet.

Einfache Koordinations-, Stabilisations-, Kraft- und Ausdauerübungen runden das intensive Training ab.


Karate für Kinder

SHORIN RYU KARATE
(ab 7 Jahren)

Training

Kinder lernen neben karatespezifischen Uebungen auch bessere Konzentration,
Koordination und Aufmerksamkeit aufzubauen. Der bewusste Umgang mit der
eigenen Körperkraft stärkt das Selbstbewusstsein, wodurch das Vertrauen in
die eigenen Fähigkeiten wächst. Karate ist eine von Jugend und Sport (J+S)
anerkannte Sportart.

KARATE
(ab 7 Jahren)

Training

Es handelt sich um eine Mischung von Kinderturnen, Rhythmik und Karate.
Auf spielerische Art üben wir mit den Kindern Gleichgewicht, Motorik, Zuhören,
Warten etc.


Kickboxen

Kickboxen ist eine Sportart, die Anfangs der siebziger Jahre aus einer Mischung von
Karate-Fusstechniken und Box-Fausttechniken entstanden ist. Es wird dabei zwischen
Semi-, Light-, Full-contact mit oder ohne Low-Kicks unterschieden, alle vier Systeme
werden weltweit ausgeführt. Dazu kommen noch die Formen-Wettkämpfe (Katas).

Kickboxen ist:

Ein sportlicher, fairer Zweikampf, wobei nach strengen Regeln mit Füssen (Kicken)
und Fäusten (Boxen) gekämpft wird.
Ein wahrer Sport, welcher hohes technisches Können, gute Kondition, taktische
Intelligenz, hohe moralische Qualifikation, gute Beweglichkeit und einen starken
Willen voraussetzt.
Ein moderner Sport, der sich aus und nach den neuesten sportwissenschaftlichen
Erkenntnissen entwickelt hat und welcher offen ist für alle Neuerungen, die die
moderne Sportforschung mit sich bringt.
Ein sicherer Sport, bei dem mit einer Sicherheits-Ausrüstung an Kopf, Händen und Füssen
sowie Zahn-, Schienbein- und Tief- bzw. Brustschutz gekämpft wird, um den
Verletzungsrisiko auf ein Minimum zu reduzieren.

Pointfighting:
Beim Semi-Contact-Kickboxen dürfen die Hand- und Fusstechniken nur mit leichtem
Kontakt treffen. K.O.-Schläge sind nicht erlaubt. Bei Wettkämpfen wird nach jedem
Treffer das Kampfgeschehen unterbrochen und die Wertung bekanntgegeben.

Light-Contact:
Das Light-contact Kickboxen (Leichtkontakt) unterscheidet sich vom Semi-contact
vor allem bei den Wettkämpfen, wobei der Kampf nur noch bei Regelverstössen unterbrochen
wird. Es darf nicht mit voller Kraft geschlagen werden und die Techniken müssen sauber
und kontrolliert sein.

Es gibt auch noch FULL-CONTACT, FULL-CONTACT mit LOW-KICK und MUSICAL FORMS.
Diese Varianten des Kickboxens werden im Asia Sport Center aus gesundheits-verletzungs-
und versicherungstechnischen Gründen nicht praktiziert. MUSICAL FORMS wird auch nicht
unterrichtet. Personen die Sparring Semi und Light ausüben, müssen im Besitz einer ganzen
Schutzausrüstung sein: 10oz Boxhandschuhe (Light), offene Semi Handschuhe (Semi),
Fussschutz, Schienbeinschutz, Brustschutz (nur Ladies), Tiefschutz, Zahnschutz, Kopfschutz.
Erlaubt sind die Marken von Top Ten, BUDO, Hiku, Adidas und SAP.
Top Ten, Hiku, BUDO und Adidas sind im ASC erhältlich. Eine gute und vollständige
Schutzausrüstung wird empfohlen und reduziert die Verletzungsgefahr erheblich.
Mehr Infos beim ASC Personal.


Ki-Do

Verbesserung der Lebensqualität durch gesundheitsorientiertes Training Entdecken
Sie, wie Bewegung zu Ihrem guten Lebensgefühl beiträgt. Ki-Do schöpft aus dem
reichhaltigen Fundus verschiedener fernöstlicher Bewegungs- und Kampfkunstsysteme
und wurde speziell für SeniorInnen entwickelt sowie für Menschen, die längere Zeit wenig
oder keinen Sport betrieben haben. Durch gesundheitsorientiertes und körperfreundliches
Training werden Beweglichkeit, Kraft und Gleichgewicht gefördert sowie das Körpergefühl
verbessert.

Wir üben verschiedene Bewegungsabläufe alleine und mit PartnerInnen, Übungen zur
Kräftigung und Entspannung runden das Trainingsprogramm ab. Die Trainingsintensität
liegt grundsätzlich im Lowimpact-Bereich und kann den individuellen Voraussetzungen
und Fortschritten der Teilnehmenden gut angepasst werden. Zudem vermittelt Ihnen
Ki-Do eine Ahnung von Aspekten moderner Selbstverteidigung. Es sind weder Vorkenntnisse
noch eine besondere sportliche Kondition erforderlich.


Ki-Do für Senioren

Verbesserung der Lebensqualität durch gesundheitsorientiertes Training Entdecken
Sie, wie Bewegung zu Ihrem guten Lebensgefühl beiträgt. Ki-Do schöpft aus dem
reichhaltigen Fundus verschiedener fernöstlicher Bewegungs- und Kampfkunstsysteme
und wurde speziell für SeniorInnen entwickelt sowie für Menschen, die längere Zeit wenig
oder keinen Sport betrieben haben. Durch gesundheitsorientiertes und körperfreundliches
Training werden Beweglichkeit, Kraft und Gleichgewicht gefördert sowie das Körpergefühl
verbessert.

Wir üben verschiedene Bewegungsabläufe alleine und mit PartnerInnen, Übungen zur
Kräftigung und Entspannung runden das Trainingsprogramm ab. Die Trainingsintensität
liegt grundsätzlich im Lowimpact-Bereich und kann den individuellen Voraussetzungen
und Fortschritten der Teilnehmenden gut angepasst werden. Zudem vermittelt Ihnen
Ki-Do eine Ahnung von Aspekten moderner Selbstverteidigung. Es sind weder Vorkenntnisse
noch eine besondere sportliche Kondition erforderlich.


Kobudo

GESCHICHTE
Die Herkunft der Kobudo-Waffen stammt von den Bewohnern der Riu-Kiu-Inseln zwischen
Japan und Taiwan. Nach der Besetzung durch die Japaner im vorigen Jahrhundert
verbot die Besatzungsmacht das Tragen von Gewehren und Säbeln. Um sich jedoch
vor Räubern und Wegelagerern zu schützen, wurden verschiedene Arbeitsinstrumente
zu Waffen umfunktioniert. So wurde zum Beispiel aus dem Reisdreschflegel ein Nunchaku
und der Wanderstock wurde zum Bo. Ähnlich zogen beispielsweise auch die alten
Eidgenossen mit Heugabeln und Dreschflegeln in ihre Schlachten.

PHILOSOPHIE
Besonders als Ergänzung zum Karate vermittelt das Waffen-Training ein Gefühl für runde,
fortlaufende Bewegungen, die den chinesischen Urformen des Karate eigen sind, was im
modernen Karate da und dort vergessen wird.

TRAINING
Wir führen regelmässig Kurse für folgende Kobudo-Waffen durch:
Nunchaku, Bo, Sai, Tonfa und Kama


Kobudo für Kinder

(ab 11 Jahren)

GESCHICHTE
Die Herkunft der Kobudo-Waffen stammt von den Bewohnern der Ryu-Kyu-Inseln
zwischen Japan und Taiwan. Nach der Besetzung durch die Japaner im vorigen
Jahrhundert verbot die Besatzungsmacht das Tragen von Gewehren und Säbeln.
Um sich jedoch vor Räubern und Wegelagerern zu schützen, wurden verschiedene
Arbeitsinstrumente zu Waffen umfunktioniert. So wurde zum Beispiel aus dem
Reisdreschflegel ein Nunchaku und der Wanderstock wurde zum Bo. Ähnlich
zogen beispielsweise auch die alten Eidgenossen mit Heugabeln und Dreschflegeln
in ihre Schlachten.

PHILOSOPHIE
Besonders als Ergänzung zum Karate vermittelt das Waffen-Training ein Gefühl
für runde, fortlaufende Bewegungen, die den chinesischen Urformen des Karate
eigen sind, was im modernen Karate da und dort vergessen wird.

TRAINING
Wir führen regelmässig Kurse für folgende Kobudo-Waffen durch:
Nunchaku, Bo, Sai, Tonfa und Kama


Krav Maga

Krav Maga ist eine relativ neue, moderne und hocheffektive Art der Selbstverteidigung,
die in kürzerster Zeit auch von untrainierten und Kampfsport unerfahrenen Männern und
Frauen erlernt werden kann. Man lernt, statt mit komplizierten Techniken, welche erst
mühsam und langwierig antrainiert werden müssen, mit instinktiven Bewegungen zu reagieren.

Ursprünglich wurde es von Imi Sde-Or (Imrich Lichtenfeld) für die israelischen Grenztruppen
und Spezialeinheiten entwickelt. Später wurde Krav Maga von der Zivilbevölkerung
übernommen, für welche Krav Maga einen effektiven Schutz bei den damals in Israel häufigen
extrem gewalttätigen Auseinandersetzungen bot.

Krav Maga wurde für den Gebrauch auf der Strasse entwickelt, deswegen gibt es keinerlei
Regeln und deshalb auch keine Wettkämpfe. Wird man angegriffen, so wendet man die
Techniken an, die zum Schutze des eigenen Lebens und der eigenen Gesundheit am
effizientesten sind. Krav Maga lehrt mit Angriffen aus allen Richtungen umzugehen. Die
Schüler lernen, empfindliche Stellen des Körpers des Angreifers wie die Augen, die Kehle,
Genitalien oder ähnliches anzugreifen, ohne jedoch unnötige Gewalt einzusetzen oder
unnötige Verletzungen zu erzeugen.

Krav Maga hat zwei wesentliche Bestandteile:
Die Abwehr von Angriffen aller Art und der Nahkampf.

Mit den Abwehrtechniken lernen die Schüler, sich gegen feindliche Attacken zu wehren,
Unfälle und Verletzungen bei sich zu vermeiden. Die Abwehrtechniken richten sich gegen
eine Vielzahl von aggressiven Attacken, so wie Faustschläge, Kicks, Tritte etc. sowie gegen
Angreifer die mit einer Waffe attackieren. Die Techniken sind in einem breit gefächerten
Spektrum von Situationen nuetzlich.

Der Nahkampf ist der fortführende und fortgeschrittene Bestandteil, in welchem gelernt
wird wie man den Gegner schnell und effizient unschädlich macht.

Für Personenschützer, Polizeieinheiten und Sondereinsatz- bzw. Antiterrorgruppen werden
spezielle Seminare angeboten, um auf die besonderen Bedürfnisse dieser Gruppen eingehen
zu können. Krav Maga ist somit keine weitere Kampfkunst die auf Traditionen o.ä. aufbaut,
Krav Maga ist ein modernes System mit welchem man in kürzester Zeit lernt sich effektiv
zu verteidigen; es ist für Frauen und Männer jeder Altersgruppe und “Konditionsstufe”
geeignet und ist leicht zu erlernen, da es auf natürlichen Reflexen beruht.


Qi Gong

QI GONG
Was ist Qi Gong? Qi Gong bedeutet „Energieübung “ bzw. „Energiepflege“ und ist im Westen bekannt als ein meditatives Entspannungssystem, das aus Bewegungen, Atemübungen, Selbstmassage und Meditation besteht.

Viele Qi Gong Übungen sind mehr als 2000 Jahre alt und basieren primär auf Grundsätzen der traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) sowie im weiteren auf den daoistischen, buddistischen und konfuzianischen philosophischen Schulen. Dazu gibt es „medizinisches“ Qi Gong sowie auch „Kampfkunst“ Qi Gong. (Letzteres beinhaltet auch Tai Chi.)

Wie kann ich Qi Gong lernen?Ganz einfach! Qi Gong kann in jedem Alter gelernt werden und eignet sich für Personen in fast jedem Gesundheitszustand.

In allen Kursen üben wir Tai Chi Qi Gong Wie der Name schon sagt deutet Tai Chi Qi Gong auf Bewegungen aus der Tai Chi Chuan Form. Sie sind jedoch viel einfacher und werden meist ohne Schrittabfolge durchgeführt. Diese Übungen bringen die ganze Wirbelsäule in Bewegung und trainieren die Koordination auf sanfte Art und Weise.

Qi Gong am Dienstag Abend Für das allgemeine Wohlbefinden und den Stressabbau steht im Qi Gong die Konzentration, Vorstellungskraft, Atmung und Bewegung im Mittelpunkt.
Wir lernen das stille Innere Qi Gong (sitzend, stehend) und das Bewegende Qi Gong (stehend).
Vorwiegend üben wir das Bewegende Qi Gong:
- Wudang Qi Gong
- Waidankung
- Ba Duan Jin (Acht Brokate)
- Liu He Gong (6-Harmonien Qi Gong)
- Wu Xing (Die 5-Elemente Qi Gong)
Die einfachen erlernbaren Übungsformen wechseln wir periodisch ab.
Anschliessend beenden wir die Übungsfolgen mit dem Stillen Qi Gong wie der “Kleine Kreislauf” oder „Zhan Zhuang“ ab.

Qi Gong am Freitag Vormittag Das ganze Jahr durch wärmen wir auf mit Tai Chi Qi Gong und kühlen ab mit Klopfmassage & Entspannungstechniken. Passend zu den fünf Jahreszeiten bieten wir in den Freitagskursen verschiedene Übungsreihen aus dem medizinischen Qi Gong an:
- im Winter Gelenke-Qi Gong und Übungen für Gelenke, Blasen und Nieren;
- im Frühling Ba Duan Jin (acht Brokate-Übungen) und Übungen für Leber und Gallenblasen;
- im Sommer Liu He Fa (sechs Harmonien Qi Gong) und „stille“ Übungen zum Abkühlen;
- im Spätsommer Organ- Qi Gong und und Übungen für Milz und Magen;
- im Herbst mit Waidankung , sechs heilenden Lauten und Übungen für Lunge und Dickdarm.

Qi Gong Workshops Zweimal im Jahr wird ein Qi Gong Workshop an einem Samstag Nachmittag angeboten, z.B. zum Thema „ Qi Gong für den Rücken“, „Organ Qi Gong“, „Entspannungsübungen“ oder „Grosser und kleiner Kreislauf“.


Qi Gong für Senioren

Was ist Qi Gong? Qi Gong bedeutet „Energieübung “ bzw. „Energiepflege“ und ist im Westen bekannt als ein meditatives Entspannungssystem, das aus Bewegungen, Atemübungen, Selbstmassage und Meditation besteht.

Viele Qi Gong Übungen sind mehr als 2000 Jahre alt und basieren primär auf Grundsätzen der traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) sowie im weiteren auf den daoistischen, buddistischen und konfuzianischen philosophischen Schulen. Dazu gibt es „medizinisches“ Qi Gong sowie auch „Kampfkunst“ Qi Gong. (Letzteres beinhaltet auch Tai Chi.)

Wie kann ich Qi Gong lernen?Ganz einfach! Qi Gong kann in jedem Alter gelernt werden und eignet sich für Personen in fast jedem Gesundheitszustand.

In allen Kursen üben wir Tai Chi Qi Gong Wie der Name schon sagt deutet Tai Chi Qi Gong auf Bewegungen aus der Tai Chi Chuan Form. Sie sind jedoch viel einfacher und werden meist ohne Schrittabfolge durchgeführt. Diese Übungen bringen die ganze Wirbelsäule in Bewegung und trainieren die Koordination auf sanfte Art und Weise.

Qi Gong am Dienstag Abend Für das allgemeine Wohlbefinden und den Stressabbau steht im Qi Gong die Konzentration, Vorstellungskraft, Atmung und Bewegung im Mittelpunkt.
Wir lernen das stille Innere Qi Gong (sitzend, stehend) und das Bewegende Qi Gong (stehend).
Vorwiegend üben wir das Bewegende Qi Gong:
- Wudang Qi Gong
- Waidankung
- Ba Duan Jin (Acht Brokate)
- Liu He Gong (6-Harmonien Qi Gong)
- Wu Xing (Die 5-Elemente Qi Gong)
Die einfachen erlernbaren Übungsformen wechseln wir periodisch ab.
Anschliessend beenden wir die Übungsfolgen mit dem Stillen Qi Gong wie der “Kleine Kreislauf” oder „Zhan Zhuang“ ab.

Qi Gong am Freitag Vormittag Das ganze Jahr durch wärmen wir auf mit Tai Chi Qi Gong und kühlen ab mit Klopfmassage & Entspannungstechniken. Passend zu den fünf Jahreszeiten bieten wir in den Freitagskursen verschiedene Übungsreihen aus dem medizinischen Qi Gong an:
- im Winter Gelenke-Qi Gong und Übungen für Gelenke, Blasen und Nieren;
- im Frühling Ba Duan Jin (acht Brokate-Übungen) und Übungen für Leber und Gallenblasen;
- im Sommer Liu He Fa (sechs Harmonien Qi Gong) und „stille“ Übungen zum Abkühlen;
- im Spätsommer Organ- Qi Gong und und Übungen für Milz und Magen;
- im Herbst mit Waidankung , sechs heilenden Lauten und Übungen für Lunge und Dickdarm.

Qi Gong Workshops Zweimal im Jahr wird ein Qi Gong Workshop an einem Samstag Nachmittag angeboten, z.B. zum Thema „ Qi Gong für den Rücken“, „Organ Qi Gong“, „Entspannungsübungen“ oder „Grosser und kleiner Kreislauf“.


Shorin Ryu Karate

GESCHICHTE
Karate ist ein Kampfsport, dessen Ursprünge bis etwas 500 Jahre n.Chr. zurückreichen.
Chinesische Mönche, die keine Waffen tragen durften, entwickelten aus gymnastischen
Übungen im Lauf der Zeit eine spezielle Kampfkunst zur Selbstverteidigung. Diese
Kampfkunst galt auch als Weg der Selbstfindung und Selbsterfahrung. Als Sport ist
Karate relativ jung: Erst Anfang dieses Jahrhunderts entstand in Japan aus der
traditionellen Kampfkunst ein Kampfsport mit eigenem Regelwerk.

PHILOSOPHIE
Im Training und im Wettkampf sind nicht Sieg oder Niederlage das eigentliche Ziel,
sondern die Entwicklung und Entfaltung der eigenen Persönlichkeit durch
Selbstbeherrschung und äußerste Konzentration. Die Achtung des Gegners steht
an oberster Stelle.

MOTIVATION
Ob Ausgleichssport, allgemeine Fitneß oder Selbstverteidigung, Karate eröffnet
allen Altersgruppen und Interessenlagen ein breites sportliches Betätigungsfeld.
Karate ist spannend für alt und jung. Durch die Vielseitigkeit fördert Karate
Gesundheit und Wohlbefinden. Auch deshalb haben sich viele junge und ältere
Menschen für diesen Sport entschieden. Aufgrund seiner verschiedenen
Anforderungen an Körper und Geist ist Karate ideal als Ausgleich zu den Aufgaben
des Alltags: Der Karateka trainiert Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Beweglichkeit.
Das macht fit!


Show Team

DAS ASIA SPORT CENTER SHOW TEAM
Erleben Sie das Können unserer begabtesten Athleten in einer atemberaubenden
choreographierten Show.Ob für Firmenanlässe, oder Festivals, unser Show Team wird
Ihre Gäste beeindrucken!Kontaktieren Sie uns für ein persönliches Gespräch!


Tai Chi

TAI CHI
Was ist Tai Chi? Tai Chi ist eine Jahrhunderte alte Kampfkunst aus China, die in den letzten Jahren vermehrt auch im Westen als ein bewährter und genussvoller Weg zur Gesundheit entdeckt worden ist. Tai Chi ist eine Form der Meditation in Bewegung. Mit den kreisförmigen, fliessenden Tai Chi Bewegungen schaltet man Körper und Kopf um – auf eine Ebene der tiefen Entspannung.

Die zeitlupenähnlichen Bewegungen im Tai Chi sind nicht nur ein Genuss, sondern auch ein intensives Krafttraining. Die Langsamkeit der Bewegungen, kombiniert mit einer leicht gespannten Haltung, sowie das wiederholte Stehen auf einem Bein sind ein wirkungsvolles Krafttraining für Beine und Füsse.

Wissenschaftliche Studien belegen, dass Tai Chi eine der besten Methoden für die Verbesserung des Gleichgewichts ist. Tai Chi ist auch eine hervorragende Methode, um die bestehenden koordinativen Kompetenzen zu verbessern. Es verbessert Flexibilität, Gleichgewicht und Kraft – kann aber auch die Konzentration und die Reflexe schärfen und die Beweglichkeit erhöhen.

Wie kann ich Tai Chi lernen? Wir unterrichten den alten „Yang“-Stil, d.h. eine Tai Chi Form mit langsamem und gleichmässigem Bewegungsablauf. Das Lernen der Form braucht Geduld (der Kurs dauert ein Jahr), die sich aber durch erhöhte Koordination, Kraft und Konzentration auszahlt. Tai Chi kann man in jedem Alter lernen.

Wir bieten Einsteiger-Kurse für die Yang-Stil Tai Chi Chuan* Kurz- und Langform, Übungsstunden für Fortgeschrittene sowie auch folgende Sonderkurse (etwa einmal jährlich):

Yang-Stil Schwertform (nach Li Tien Yi): Es sind die gleichen fliessenden, langsamen Bewegungen wie beim Yang-Stil Tai Chi Chuan, hinzu kommen aber dynamischere Sequenzen. Diese Schwertform wird als Spezialkurs ca. einmal jährlich angeboten. Der Kurs ist geeignet für Menschen, die schon etwas Erfahrung mit Tai Chi Chuan haben.

Wushu Fächertanz (nach Yeng-Chuen Chang): Die eleganten, traditionellen Fächertänze gehören zu den chinesischen Frühlingsfesten und werden sowohl von Frauen als auch von Männern gelernt und geübt. Früher wurden Fächer als Waffen eingesetzt, um den Gegner zu überraschen oder um ihn sogar anzugreifen. Wir üben eine alte Form aus Taiwan, die ruhige und auch explosive Bewegungen vereint.

Tai Chi Workshops Die Yang-Stil Tai Chi Chuan Kurzform wird in 2015 an zwei Samstag-Workshops gezeigt und geübt. Diese Workshops sind ideal für Neueinsteiger, die Tai Chi ausprobieren möchten, sowie für Fortgeschrittene, die die Kurzform im Detail repetieren möchten.

*„Chuan“ bedeutet Faust, d.h. ohne Waffen


Tai Chi für Senioren

Was ist Tai Chi? Tai Chi ist eine Jahrhunderte alte Kampfkunst aus China, die in den letzten Jahren vermehrt auch im Westen als ein bewährter und genussvoller Weg zur Gesundheit entdeckt worden ist. Tai Chi ist eine Form der Meditation in Bewegung. Mit den kreisförmigen, fliessenden Tai Chi Bewegungen schaltet man Körper und Kopf um – auf eine Ebene der tiefen Entspannung.

Die zeitlupenähnlichen Bewegungen im Tai Chi sind nicht nur ein Genuss, sondern auch ein intensives Krafttraining. Die Langsamkeit der Bewegungen, kombiniert mit einer leicht gespannten Haltung, sowie das wiederholte Stehen auf einem Bein sind ein wirkungsvolles Krafttraining für Beine und Füsse.

Wissenschaftliche Studien belegen, dass Tai Chi eine der besten Methoden für die Verbesserung des Gleichgewichts ist. Tai Chi ist auch eine hervorragende Methode, um die bestehenden koordinativen Kompetenzen zu verbessern. Es verbessert Flexibilität, Gleichgewicht und Kraft – kann aber auch die Konzentration und die Reflexe schärfen und die Beweglichkeit erhöhen.

Wie kann ich Tai Chi lernen? Wir unterrichten den alten „Yang“-Stil, d.h. eine Tai Chi Form mit langsamem und gleichmässigem Bewegungsablauf. Das Lernen der Form braucht Geduld (der Kurs dauert ein Jahr), die sich aber durch erhöhte Koordination, Kraft und Konzentration auszahlt. Tai Chi kann man in jedem Alter lernen.

Wir bieten Einsteiger-Kurse für die Yang-Stil Tai Chi Chuan* Kurz- und Langform, Übungsstunden für Fortgeschrittene sowie auch folgende Sonderkurse (etwa einmal jährlich):

Yang-Stil Schwertform (nach Li Tien Yi): Es sind die gleichen fliessenden, langsamen Bewegungen wie beim Yang-Stil Tai Chi Chuan, hinzu kommen aber dynamischere Sequenzen. Diese Schwertform wird als Spezialkurs ca. einmal jährlich angeboten. Der Kurs ist geeignet für Menschen, die schon etwas Erfahrung mit Tai Chi Chuan haben.

Wushu Fächertanz (nach Yeng-Chuen Chang): Die eleganten, traditionellen Fächertänze gehören zu den chinesischen Frühlingsfesten und werden sowohl von Frauen als auch von Männern gelernt und geübt. Früher wurden Fächer als Waffen eingesetzt, um den Gegner zu überraschen oder um ihn sogar anzugreifen. Wir üben eine alte Form aus Taiwan, die ruhige und auch explosive Bewegungen vereint.

Tai Chi Workshops Die Yang-Stil Tai Chi Chuan Kurzform wird in 2015 an zwei Samstag-Workshops gezeigt und geübt. Diese Workshops sind ideal für Neueinsteiger, die Tai Chi ausprobieren möchten, sowie für Fortgeschrittene, die die Kurzform im Detail repetieren möchten.

*„Chuan“ bedeutet Faust, d.h. ohne Waffen


Zumba

Zumba ist eine Mischung aus Aerobic und überwiegend lateinamerikanischen Tanzelementen. Zumba arbeitet dabei jedoch nicht mit dem Auszählen von Takten, sondern folgt dem Fluss der Musik.


   
Zeit Stunde Leitung Ort/Raum Bemerkung Aktion
Montag
12:00 - 13:00 Tai Chi Fortgeschrittene   Laura Casadei Dojo 1 Auswählen
12:15 - 13:30 Brazilian Jiu Jitsu Alle Klassen (14-99 J.)   Alfred (Brazilian Jiu Jitsu) Dojo 3 Auswählen
12:15 - 13:30 Brazilian Jiu Jitsu Probetraining   Alfred (Brazilian Jiu Jitsu) Dojo 1 Auswählen
16:20 - 17:30 Karate Blau-, Braun- und Schwarzgurt   Mauro Richina Dojo 1 Auswählen
16:20 - 17:30 Karate Gelbgurt   Mauro Richina Dojo 1 Auswählen
16:20 - 17:30 Karate Orange- und Grüngurt   Mauro Richina Dojo 1 Auswählen
17:50 - 19:00 Kickboxen Anfänger / weiss-gelb (14-99 J.)   Team Dojo 1/2 Auswählen
17:50 - 19:00 Kickboxen Probetraining   Team Dojo 1/2 Auswählen
18:00 - 19:00 Krav Maga Maor EinsteigerInnen (14-99 J.)   Team Dojo 3 Auswählen
18:00 - 19:00 Krav Maga Maor Probetraining   Team Dojo 3 Auswählen
19:10 - 20:20 Karate Kampftraining Blau-, Braun- und Schwarzgurt   Mauro Richina Dojo 3 Auswählen
19:10 - 20:20 Kickboxen ab Orangegurt   Team Dojo 1 Auswählen
19:10 - 20:20 Kung Fu Formen   Team Dojo 2 Auswählen
20:30 - 21:40 Kampfsport Aerobic Alle Klassen (16-99 J.)   Mizana Kalac Dojo 2 Auswählen
20:30 - 21:40 Kampfsport Aerobic Probetraining   Mizana Kalac Dojo 2 Auswählen
20:30 - 21:40 Kung Fu Einsteiger/Anfänger   Team Dojo 3 Auswählen
Dienstag
12:10 - 13:20 Karate Blau-, Braun- und Schwarzgurt   Team Dojo 1 Auswählen
12:10 - 13:20 Karate Gelbgurt   Team Dojo 1 Auswählen
12:10 - 13:20 Karate Orange- und Grüngurt   Team Dojo 1 Auswählen
16:00 - 17:00 Kinder-Karate EinsteigerInnen (7-13 J.)   Sandra Caderas Dojo 1 Auswählen
17:00 - 18:00 Kinder-Karate Gelb / Orange   Sandra Caderas Dojo 1 Auswählen
18:00 - 19:00 Kobudo Anfänger Bo   Mauro Richina Dojo 1 Auswählen
18:00 - 19:00 Krav Maga Maor Mittelstufe   Mauro Richina Dojo 2 Auswählen
18:30 - 19:20 Qi Gong Alle Klassen (14-99 J.)   Monique (Tai Chi) Dojo 3 Auswählen
18:30 - 19:20 Qi Gong Probetraining   Monique (Tai Chi) Dojo 3 Auswählen
19:10 - 20:20 Karate EinsteigerInnen (14-99 J.)   Team Dojo 2 Auswählen
19:10 - 20:20 Karate Gelbgurt   Team Dojo 2 Auswählen
19:10 - 20:20 Karate Orange- und Grüngurt   Team Dojo 2 Auswählen
19:10 - 20:20 Kobudo Fortgeschrittene   Mauro Richina Dojo 1 Auswählen
19:10 - 20:20 Kobudo Fortgeschrittene ab 1. Dan   Mauro Richina Dojo 1 Auswählen
19:30 - 20:30 Tai Chi Fortgeschrittene   Monique (Tai Chi) Dojo 3 Auswählen
20:30 - 21:40 Brazilian Jiu Jitsu Alle Klassen (14-99 J.)   Alfred (Brazilian Jiu Jitsu) Dojo 1 Auswählen
20:30 - 21:40 Brazilian Jiu Jitsu Probetraining   Alfred (Brazilian Jiu Jitsu) Dojo 1 Auswählen
20:30 - 21:40 Kickboxen Anfänger / alle Grade (14-99 J.)   Team Dojo 2 Auswählen
20:30 - 21:40 Kickboxen Probetraining   Team Dojo 2 Auswählen
Mittwoch
12:00 - 13:00 Tai Chi Fortgeschrittene   Mauro Richina Dojo 1 Auswählen
12:15 - 13:30 Brazilian Jiu Jitsu Alle Klassen (14-99 J.)   Alfred (Brazilian Jiu Jitsu) Dojo 3 Auswählen
12:15 - 13:30 Brazilian Jiu Jitsu Probetraining   Alfred (Brazilian Jiu Jitsu) Dojo 1 Auswählen
15:00 - 16:10 Karate Blau-, Braun- und Schwarzgurt   Mauro Richina Dojo 1 Auswählen
15:00 - 16:10 Karate Gelbgurt   Mauro Richina Dojo 1 Auswählen
15:00 - 16:10 Karate Orange- und Grüngurt   Mauro Richina Dojo 1 Auswählen
16:40 - 17:40 Kinder-Kung Fu Anfänger   Heidi (Kung Fu) Dojo 1 Auswählen
17:50 - 19:00 Kickboxen Anfänger / weiss-gelb (14-99 J.)   Team Dojo 1/2 Auswählen
17:50 - 19:00 Kung Fu Formen   Mauro Richina Dojo 3 Auswählen
19:10 - 20:20 Kampfsport Aerobic Alle Klassen   Team Dojo 2 Auswählen
19:10 - 20:20 Kampfsport Aerobic Probetraining   Team Dojo 2 Auswählen
19:10 - 20:20 Karate Kampftraining Blau-, Braun- und Schwarzgurt   Mauro Richina Dojo 3 Auswählen
19:10 - 20:20 Kickboxen ab Orangegurt   Team Dojo 1 Auswählen
20:30 - 21:40 Kung Fu Allgemein   Derek Feichtinger Dojo 1/2 Auswählen
20:30 - 21:40 Kung Fu Einsteiger/Anfänger   Team Dojo 3 Auswählen
Donnerstag
12:10 - 13:20 Karate Blau-, Braun- und Schwarzgurt   Team Dojo 1 Auswählen
12:10 - 13:20 Karate Gelbgurt   Team Dojo 1 Auswählen
16:40 - 17:40 Kinder-Kung Fu Anfänger (Drachen)   Jeannie Schmidt Dojo 1 Auswählen
16:40 - 17:40 Kinder-Kung Fu EinsteigerInnen (7-13 J.)   Jeannie Schmidt Dojo 1 Auswählen
17:50 - 19:00 Karate Kata   Mauro Richina Dojo 2 Auswählen
18:00 - 19:00 Kobudo Tonfa   Stefanie Monnier Dojo 1 Auswählen
18:10 - 18:35 Tai Chi freies Training   Stacy Müller Dojo 3 Auswählen
18:35 - 19:35 Tai Chi Fortgeschrittene Langform   Stacy Müller Dojo 3 Auswählen
19:10 - 20:20 Karate Gelbgurt   Marcel Zweifel Dojo 2 Auswählen
19:10 - 20:20 Karate Orange- und Grüngurt   Marcel Zweifel Dojo 2 Auswählen
19:10 - 20:00 Zumba Alle Klassen   Stefanie Monnier Dojo 1 Auswählen
19:10 - 20:00 Zumba Probetraining   Stefanie Monnier Dojo 1 Auswählen
19:40 - 20:30 Tai Chi Einsteiger   Stacy Müller Dojo 3 Auswählen
20:15 - 21:20 Krav Maga Maor Anfänger   Mauro Richina Dojo 3 Auswählen
20:30 - 21:40 Brazilian Jiu Jitsu Alle Klassen (14-99 J.)   Alfred (Brazilian Jiu Jitsu) Dojo 1 Auswählen
20:30 - 21:40 Brazilian Jiu Jitsu Probetraining   Alfred (Brazilian Jiu Jitsu) Dojo 1 Auswählen
20:30 - 21:40 Kickboxen alle Grade   Dusan Stefanov Dojo 2 Auswählen
Freitag
10:10 - 11:10 Qi Gong Alle Klassen   Stacy Müller Dojo 1 Auswählen
10:10 - 11:10 Qi Gong Probetraining   Stacy Müller Dojo 1 Auswählen
18:00 - 19:45 Karate Kondition   Mauro Richina Dojo 2 Auswählen
18:00 - 19:45 Kung Fu Kondition alle Grade   Mauro Richina Dojo 2 Auswählen
20:00 - 21:30 Jiu Jitsu (14-99 J.)   Fritz Melcher (Fritzli) Dojo 1 Auswählen
20:00 - 21:30 Jiu Jitsu Probetraining   Fritz Melcher (Fritzli) Dojo 1 Auswählen
Samstag
09:50 - 11:00 Kinder-Karate Gelb / Orange   Daniel Kübler Dojo 1 Auswählen
09:50 - 11:00 Kinder-Karate Grün/Blau   Andre Bürge Dojo 2 Auswählen
11:00 - 12:10 Kinder-Karate Alle Gurte Kampftraining   Andre Bürge Dojo 2 Auswählen
11:10 - 12:20 Karate-Kinder EinsteigerInnen (7-13 J.)   Thomas Schmidt Dojo 1 Auswählen
In dieser Woche finden keine Stunden statt.

Fernöstliche Kampfkunst ist nicht nur eine Selbstverteidigung sondern auch und vor allem eine Lebensphilosophie.
Die Säulen dieser Lebensphilosophie heissen Respekt, Gerechtigkeit, Zielstrebigkeit und Bescheidenheit:

“Suche stets Deine Grenzen – immer in Rücksichtnahme auf die Grenzen der Anderen.”

Dieser Leitsatz begleitet unser körperliches und geistiges Training und prägt so Tag für Tag unser Leben.

ÖFFNUNGSZEITEN
Mo-Fr 10:00-22:00
Sa 10:00-16:15
Sonntag u. allgemeine Feiertage geschlossen

ANFAHRT
VBZ Tram 9 oder 10 bis Haltestelle Winkelriedstrasse.
Am besten reisen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmittel an, da wir keine eigenen
Parkplätze haben und die Anzahl der Plätze in unmittelbarer Nähe beschränkt ist.

KURS-PREISE
Abonnemente sind sowohl für ein ganzes wie auch für ein halbes Jahr erhältlich wobei
die ganzjährigen etwas günstiger sind als zwei halbe Jahre. Es sind auch Monatsabos
erhältlich.

Für Studenten zwischen 19 und 25 Jahren offeriert das ASC einen Rabatt von 10% auf
alle Kampfkunst-Kurse! (nur mit gültigem Studentenausweis).

Ab 3 Familienmitgliedern gibt es auf den gewählten Kurs auch 10% Rabatt (nicht mit
Studentenangebot kummulierbar und nur auf 6Mt oder 12Mt Abos anrechenbar!).

Wir erheben eine einmalige Einschreibegebühr von CHF 30.-

Spezielle Vereinbarungen
Wir versuchen immer den Bedürfnissen und Wünschen unserer Kundschaft so gerecht
wie möglich zu werden. So auch bei spezielle Anfragen die Abos, Preise oder Länge
der Abos betreffen.

2 Probetrainings sind bei den Kampfsport-Kursen GRATIS
1 Trainingseinheit ist im Fitness GRATIS
1 Std. mit fachkundiger Beratung kostet CHF 55.-
Bei Vertrags-Abschluss ab 6 Mt. werden die CHF 55.- angerechnet
Einschreibegebühr für alle Kurse (ausser GA) CHF 30.-

Geschenkt wird Dir beim Lösen eines GA‘s die einmalige Einschreibe-Gebühr von
CHF 30.- und bei Ratenzahlung fällt der Ratenzuschlag von
CHF 10.- pro Rate weg.
Einzelne Monate können nicht gelöst werden. Für Kinder von 7-13
Jahren ist ein General-Abonnement auf Anfrage möglich.

Kontaktieren Sie uns während den regulären Öffnungszeiten telefonisch oder kommen Sie
persönlich vorbei. Wir haben auch bei speziellen Wünschen noch immer eine Lösung
gefunden.


Mauro Richina

Mauro Richina, Besitzer und Geschäftsführer des ASIA Sport Centers in Zürich, wurde am 10. Juni 1958 in Lugano geboren. Primarschule und Gymnasium besuchte er im Kanton Tessin. 1977 begann er in Zürich an der ETH Mathematik zu studieren und schloss das Studium 1981 erfolgreich ab. Von 1981 bis 1984 arbeitete er an der ETH am Lehrstuhl für Mathematik als Assistent.

Mit 17 Jahren, noch in Lugano, begann sich Mauro Richina für die Kampfkunst zu interessieren und Karate als Sport zu betreiben. Seit 1980 trainiert er nun im ASIA Sport Center in Zürich.

In den verschiedenen Kampfsportarten hat er bis heute folgende Auszeichnungen erhalten:
6. Dan in Karate und in Kobudo, „Sifu“ in Kung-Fu und in Tai Chi, Krav Maga-Instruktor, Karate- Experte für Jugend und Sport, Seniorenleiter Baspo (Sportschule Magglingen) und den eidgenössischen Fachausweis für Trainer im Leistungssport Swiss Olympic.

Dank ihm hält das ASIA Sport Center ein beachtliches Niveau in der Kampfsportausbildung und geniesst als renommierte Kampfsportschule ein hohes Ansehen. Mauro Richina gibt täglich mehrere Trainings im ASIA Sport Center in den verschiedensten Kampfsportarten und gibt so sein Wissen und seine Fähigkeiten an seine Schülerinnen und Schüler weiter. Gleichzeitig arbeitet er unaufhörlich an der eigenen Perfektion. Das ASIA Sport Center „Show-Team“, das europaweit erfolgreich ist, trägt die Früchte dieser Arbeit.

Ungeachtet seiner Erfolge ist Mauro Richina ein Mensch zum Anfassen geblieben, ein Freund, dem es vor allem darum geht, jede und jeden an der zauberhaften Welt des Kampfsports teilhaben zu lassen:

„Kampfsport zu betreiben bedeutet, seine eigenen Grenzen immer wieder aufs Neue kennen zu lernen und sich fortwährend zu verbessern. Die Kampfkunst dient als Mittel, unsere Frustrationstoleranz auf körperlicher und geistiger Ebene stets zu erhöhen und somit das eigene Gleichgewicht immer wieder zu suchen. Kampfsport ist lebenslange Arbeit, ein täglicher Kampf ‚gegen’ sich selbst. Aber es lohnt sich!“

Alfred (Brazilian Jiu Jitsu)

Biographie und Foto folgen

Andre Bürge

Jahrgang: 1960

Unterrichtet:
Karate Kinder
Kickboxen

Grad/Gurt:
1. Dan Karate
1. Dan Kickboxen

Andreas Matzinger

Jahrgang: 1971

Unterrichtet:
Kung Fu
Krav Maga (Assistenz)

Grad/Gurt:
1. Kyu Karate
1. Dan Kobudo

Beatrice (Karate)

Biographie und Foto folgen in Kürze.

Chris Ducommun

Jahrgang: 1968

Unterrichtet: Kickboxen

Grad/Gurt:
1. Dan Kickboxen
1. Dan Karate
2. Kyu Jiu Jitsu

W.A.K.O.
Schweizermeister Kickboxen Light und Vize Meister Semi -63 kg.

Daniel Kübler

Jahrgang: 1969

Unterrichtet: Karate Kinder

Grad/Gurt: 2. Dan Karate

Daniel Schmid

Jahrgang: 1969

Unterrichtet: Jiu Jitsu (Assistenz)

Grad/Gurt:
2. Dan Karate
2. Kyu Jiu Jitsu
1. Kyu Kobudo

Derek Feichtinger

Jahrgang: 1970

Unterrichtet: Kung Fu

Grad/Gurt: Sifu Kung Fu

Dusan Stefanov

Jahrgang: 1977

Unterrichtet: Kickboxing

Grad/Gurt: 1. Dan Kobudo

W.A.K.O. Vice Schweizermeister 2006 Kickboxen Light und Semi +84 kg.

Esther Ehinger

Jahrgang: 1972

Unterrichtet: Karate

Grad/Gurt: 3. Dan Karate

Fritz Melcher (Fritzli)

Jahrgang: 1960

Unterrichtet: Jiu Jitsu

Grad/Gurt:
2. Dan Jiu Jitsu (WJJF/WKF)
1. Dan Karate
3. Dan I.U.M.A

Gasnel Charlot

Jahrgang: 1981

Unterrichtet: Kickboxing

Grad/Gurt: blau

Heidi (Kung Fu)

Biographie und Foto folgen.

Jeannie Schmidt

Jahrgang: 1989

Unterrichtet: Kung Fu Kinder

Grad/Gurt:
2. Grad Kung Fu
2. Dan Kobudo
5. Kyu Jiu Jitsu

Katrin Bretscher

Jahrgang: 1981

Unterrichtet: Karate

Grad/Gurt: J+S Leiter

Laura Casadei

Jahrgang: 1964

Unterrichtet:
Karate
Tai Chi
Kobudo

Grad/Gurt:
4. Dan Karate
3. Dan Kobudo

Leo Chin

Jahrgang: 1966

Unterrichtet:
Krav Maga
Karate Kinder
Schiedsrichter- & Instruktorenkurse

Grad/Gurt:
5. Dan Karate
5. Dan Kobudo
Krav Maga Instruktor
Si Hing Kung-Fu
J+S Experte für Karate
esa Experte für Erwachsenensport
Präsident & TK Mitglied Swiss Shorin-Ryu Karate-Do Org. SSKO
Präsident Swiss Wado-Kai Karate-Do Org. SWKO
Präsident Züricher Karate Kantonalverband ZZKV
Präsident EKF Karate EM Junioren & Jugend 2015
Vizepräsident Swiss Karate Federation SKF

Marcel Zweifel

Jahrgang: 1968

Unterrichtet: Karate

Grad/Gurt:
3. Dan Karate
3. Dan Jiu Jitsu
3. Dan Kobudo
6. Dan Iai Do

Marco Calisto

Jahrgang: 1973

Unterrichtet: Kung Fu

Grad/Gurt: 3. Grad Kung Fu

Michael Berg

Jahrgang: 1991

Unterrichtet: Kickboxen

Grad/Gurt: blau

Michael Vetsch

Jahrgang: 1977

Unterrichtet: Krav Maga

Grad/Gurt: braun (Karate)

Mizana Kalac

Jahrgang: 1992

Unterrichtet: Kickboxen

Grad/Gurt: grün

Monique (Tai Chi)

Biographie und Foto folgen

Niko Meier

Jahrgang: 1979

Unterrichtet: Kobudo

Grad/Gurt: 2. Dan Kobudo

Oscar Mouzo

Jahrgang: 1979

Unterrichtet: Kickboxing

Grad/Gurt: blau

Ricci Bürge

Jahrgang: 1986

Unterrichtet: Kickboxing

Grad/Gurt: 3. Kyu

Sandra Caderas

Jahrgang: 1968

Unterrichtet: Karate Kinder

Grad/Gurt:
2. Dan Karate
J+S Leiterin
J+S Kids

Sibylle Alberini

Jahrgang: 1974

Unterrichtet: Karate

Grad/Gurt: braun

Stacy Müller

Jahrgang: 1963

Unterrichtet:
Qigong
Tai Chi
Ki-Do (Assistenz)

Grad/Gurt:
Qigong Lehrerin
17 Jahre Tai Chi Erfahrung

Stefanie Monnier

Jahrgang: 1980

Unterrichtet:
Kobudo
Zumba

Grad/Gurt:
2. Dan Kobudo
Zumba Fitness
Instruktorin

Thomas Schmidt

Jahrgang: 1962

Unterrichtet:
Karate Kinder
Karate (Assistenz)
Ki-Do (Assistenz)
Schiedsrichterkurse

Grad/Gurt:
2. Dan Karate
J+S Leiterin
Leiter Erwachsenensport esa
Leiter Kindersport Nat. Schiedsrichter (C)

Tom (Karate)

Biographie und Foto folgen in Kürze.

Brasilian Jiu Jitsu

BRASILIAN JIU JITSU MIT DEM FROTA TEAM SCHWEIZ
Das Brasilianische Jiu Jitsu ist die südamerikanische Variante des traditionellen, japanischen
Jiu Jitsu und wurde von Carlos Gracie und Helio Gracie entwickelt. Carlos Gracie lernte
das Jiu Jitsu von Mitsuo Maeda, einem Schüler von Jigoro Kano und gab es an seinen
jüngeren Bruder Helio weiter. Helio war körperlich eher schmächtig und konnte viele
der traditionellen Jiu Jitsu Techniken nicht anwenden. Aus diesem Grund veränderte
er die Mechanik und Hebelwirkung vieler Techniken und machte sie somit effektiver
und auch für körperlich schwächere Personen anwendbar. Helio und Carlos unterrichteten
ihre Kinder im Jiu Jitsu und so erschufen sie die nächste Generation von Kämpfern und
Lehrern, die das Brazilian Jiu Jitsu weiter verbreiteten und die Effizienz des Stiles in
vielen Vale Tudo Herausforderungskämpfen immer wieder bewiesen.

Neu bieten wir Mittagskurse am Montag und Mittwoch, 12:15 – ca. 13:15 Uhr mit Alfred
vom Frota-Team. Probetrainings können direkt beim Asia Sport Center vereinbart werden.

Bei Interesse an Abendkursen können Sie sich unter www.frota-team.ch bei Augusto Frota
für ein Probetraining anmelden.

Impressionen vom Frota Team Switzerland:
http://www.asc.ch/index.php/gallerie-frota-team/


Fitness

Kraftraum


Hung Gar Kung Fu

GESCHICHTE
Hung Gar Kung Fu ist eine Kampftechnik die in Südchina entwickelt worden ist.
Dieser Stil der Selbstverteidigung gehört heute zu den populärsten der Shaolin
Kunst. Die Kunst des Kung Fu ist über Generationen im Shaolin Tempel
geheimgehalten worden. Kung Fu war früher nur für Auserwählte gedacht, denen
man ein solches Wissen anvertrauen durfte. Das Geheimnis des Kung Fu wurde
der Aussenwelt erst im 17.Jahrhundert, nach der Zerstörung des Shaolin Tempels
durch Streitkräfte der Ching Dynastie, enthüllt.

PHILOSOPHIE
Die Techniken des Hung Gar beinhalten sowohl harte, kraftvolle als auch weiche,
runde Bewegungen. Die Bewegungen werden mit vollem Körpereinsatz ausgeführt,
wobei der Schwerpunkt auf tiefe, festverwurzelte Stellungen sowie kraftvolle
Oberkörperbewegungen und Arm-/Handtechniken konzentriert ist.

TRAINING
Da das Hung Gar Kung Fu aus dem südlichen Shaolin-Stil entwickelt wurde, enthält
es Techniken aus den 5 Tierstilen, die alle samt bei uns unterrichtet werden: Der Stil
des Drachen dient zur Verfeinerung des Geistes. Der Tigerstil dient der Entwicklung
der Knochen und Muskeln. Die Techniken des Leoparden trainieren Schnelligkeit,
Koordination und Ausdauer. Der Schlangenstil erhöht die Vitalität und die innere
Kraft (das Chi). Der Kranichstil trainiert die Sehnen und fördert die Flexibilität. In
fortgeschritteneren Techniken werden die Tiere kombiniert.


Hung Gar Kung Fu für Kinder

(ab 6 Jahren)

Training

Entsprechend dem Kinder-Karate werden auch hier Konzentration, Koordination
und Auffassungsgabe geschult. Ebenso wächst mit der Dauer des Trainings
auch das persönliche Selbstbewusstsein des Kindes. Die im Hung Gar Kung Fu
praktizierten Übungen wurden alle der Tierwelt nachempfunden, was seinerseits
die Phantasie der Kinder anregt und ihr Vorstellungsvermögen erweitert.


Jiu-Jitsu

Jiu-Jitsu oder Yawara, direkte Übersetzung: sanfte Kunst oder auch Wissenschaft von
der Nachgiebigkeit) ist eine waffenlose und mit dem Einsatz von Zweitwaffen ausgeführte
japanische Kampfkunst, die von den Samurai angewandt wurde, um bei Verlust der
Hauptwaffen (Schwert, Speer, Schwertlanze) weiterkämpfen, bzw. um sich verteidigen
zu können. Sie wurde aber auch von nichtadligen Japanern praktiziert.

Ziel des Jiu Jitsu ist es, einen Angreifer – ganz gleich, ob dieser unbewaffnet, bewaffnet
oder sogar gerüstet ist – möglichst schnell und wirksam unschädlich zu machen. Dies kann
geschehen, indem er unter Kontrolle gebracht wird oder final durch den Tod des
Angreifers – Jiu Jitsu bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten und Wegen. Der Name verrät,
dass man durch Nachgeben siegt. Es soll nicht Kraft gegen Kraft gewendet werden, sondern
soviel wie möglich von der Kraft des Angreifers sollte gegen ihn selbst gewendet werden.

Das Grundprinzip des Jiu Jitsu lautet «Nachgeben, um zu siegen». Dieses Grundprinzip
entstammt einem der Entstehungsmythen des Jiu Jitsu. In diesem heißt es, dass ein
japanischer Arzt auf einer Studienreise in China in verschiedenen Klöstern Unterricht im
Nahkampf erhielt. Er musste allerdings feststellen, dass man zur Ausführung der Techniken
recht stark sein musste. Zurück in Japan beobachtete der Arzt an einem stürmischen
Herbstabend, wie schwere Eichen im Sturm zerbrachen. Die daneben stehenden Weiden
jedoch bewegten sich im Wind, gaben bei jeder Böe nach und schwangen sofort wieder
unversehrt zurück. Inspiriert von dieser Beobachtung gründete der Arzt die erste
Jiu Jitsu Schule. Er nannte sie Yoshin-Ryu (Weidenschule). Die praktische Anwendung
des Ju/Jiu-Prinzips bedeutet also stets, die Kraft und die Bewegung des Angreifenden
gegen ihn selbst einzusetzen. Aus dem Ju/Jiu-Prinzip wird deutlich ersichtlich, dass es
sich bei Jiu Jitsu um eine Kampfkunst handelt, deren Zweck einzig die Selbstverteidigung
ist. Es fliessen Elemente von Karate, Judo und Aikido ins Jiu Jitsu.

Jiu Jitsu zählt zu den alten japanischen Kampfkünsten und gilt unter ihnen als eine der
ältesten und «ehrwürdigsten».


Kampfsport Aerobic

Kampfsport Aerobic ist eine Mischung von Aerobic- und Kickboxelementen.

Es ist ein schweisstreibender Bewegungsspass der die Herz- und Kreislauffunktion anregt,
sowie die Blutzirkulation steigert. Zusätzlich wird die Fettverbrennung intensiviert, die
Kondition erhöht, die Muskulatur gestärkt und man fühlt sich dadurch ausgeglichener.
Zusätzlich werden an Handpratzen, Schlagpolstern und Sandsäcken sowie durch
Partnerübungen die eigene Power und Technik der Faust- und Beintechniken trainiert.
Man lässt den Alltagstress und die überschüssige Energie wohltuend raus. Es wird auch
mit Kurzhanteln und Springseilen gearbeitet.

Einfache Koordinations-, Stabilisations-, Kraft- und Ausdauerübungen runden das intensive Training ab.


Karate für Kinder

SHORIN RYU KARATE
(ab 7 Jahren)

Training

Kinder lernen neben karatespezifischen Uebungen auch bessere Konzentration,
Koordination und Aufmerksamkeit aufzubauen. Der bewusste Umgang mit der
eigenen Körperkraft stärkt das Selbstbewusstsein, wodurch das Vertrauen in
die eigenen Fähigkeiten wächst. Karate ist eine von Jugend und Sport (J+S)
anerkannte Sportart.

KARATE
(ab 7 Jahren)

Training

Es handelt sich um eine Mischung von Kinderturnen, Rhythmik und Karate.
Auf spielerische Art üben wir mit den Kindern Gleichgewicht, Motorik, Zuhören,
Warten etc.


Kickboxen

Kickboxen ist eine Sportart, die Anfangs der siebziger Jahre aus einer Mischung von
Karate-Fusstechniken und Box-Fausttechniken entstanden ist. Es wird dabei zwischen
Semi-, Light-, Full-contact mit oder ohne Low-Kicks unterschieden, alle vier Systeme
werden weltweit ausgeführt. Dazu kommen noch die Formen-Wettkämpfe (Katas).

Kickboxen ist:

Ein sportlicher, fairer Zweikampf, wobei nach strengen Regeln mit Füssen (Kicken)
und Fäusten (Boxen) gekämpft wird.
Ein wahrer Sport, welcher hohes technisches Können, gute Kondition, taktische
Intelligenz, hohe moralische Qualifikation, gute Beweglichkeit und einen starken
Willen voraussetzt.
Ein moderner Sport, der sich aus und nach den neuesten sportwissenschaftlichen
Erkenntnissen entwickelt hat und welcher offen ist für alle Neuerungen, die die
moderne Sportforschung mit sich bringt.
Ein sicherer Sport, bei dem mit einer Sicherheits-Ausrüstung an Kopf, Händen und Füssen
sowie Zahn-, Schienbein- und Tief- bzw. Brustschutz gekämpft wird, um den
Verletzungsrisiko auf ein Minimum zu reduzieren.

Pointfighting:
Beim Semi-Contact-Kickboxen dürfen die Hand- und Fusstechniken nur mit leichtem
Kontakt treffen. K.O.-Schläge sind nicht erlaubt. Bei Wettkämpfen wird nach jedem
Treffer das Kampfgeschehen unterbrochen und die Wertung bekanntgegeben.

Light-Contact:
Das Light-contact Kickboxen (Leichtkontakt) unterscheidet sich vom Semi-contact
vor allem bei den Wettkämpfen, wobei der Kampf nur noch bei Regelverstössen unterbrochen
wird. Es darf nicht mit voller Kraft geschlagen werden und die Techniken müssen sauber
und kontrolliert sein.

Es gibt auch noch FULL-CONTACT, FULL-CONTACT mit LOW-KICK und MUSICAL FORMS.
Diese Varianten des Kickboxens werden im Asia Sport Center aus gesundheits-verletzungs-
und versicherungstechnischen Gründen nicht praktiziert. MUSICAL FORMS wird auch nicht
unterrichtet. Personen die Sparring Semi und Light ausüben, müssen im Besitz einer ganzen
Schutzausrüstung sein: 10oz Boxhandschuhe (Light), offene Semi Handschuhe (Semi),
Fussschutz, Schienbeinschutz, Brustschutz (nur Ladies), Tiefschutz, Zahnschutz, Kopfschutz.
Erlaubt sind die Marken von Top Ten, BUDO, Hiku, Adidas und SAP.
Top Ten, Hiku, BUDO und Adidas sind im ASC erhältlich. Eine gute und vollständige
Schutzausrüstung wird empfohlen und reduziert die Verletzungsgefahr erheblich.
Mehr Infos beim ASC Personal.


Ki-Do

Verbesserung der Lebensqualität durch gesundheitsorientiertes Training Entdecken
Sie, wie Bewegung zu Ihrem guten Lebensgefühl beiträgt. Ki-Do schöpft aus dem
reichhaltigen Fundus verschiedener fernöstlicher Bewegungs- und Kampfkunstsysteme
und wurde speziell für SeniorInnen entwickelt sowie für Menschen, die längere Zeit wenig
oder keinen Sport betrieben haben. Durch gesundheitsorientiertes und körperfreundliches
Training werden Beweglichkeit, Kraft und Gleichgewicht gefördert sowie das Körpergefühl
verbessert.

Wir üben verschiedene Bewegungsabläufe alleine und mit PartnerInnen, Übungen zur
Kräftigung und Entspannung runden das Trainingsprogramm ab. Die Trainingsintensität
liegt grundsätzlich im Lowimpact-Bereich und kann den individuellen Voraussetzungen
und Fortschritten der Teilnehmenden gut angepasst werden. Zudem vermittelt Ihnen
Ki-Do eine Ahnung von Aspekten moderner Selbstverteidigung. Es sind weder Vorkenntnisse
noch eine besondere sportliche Kondition erforderlich.


Ki-Do für Senioren

Verbesserung der Lebensqualität durch gesundheitsorientiertes Training Entdecken
Sie, wie Bewegung zu Ihrem guten Lebensgefühl beiträgt. Ki-Do schöpft aus dem
reichhaltigen Fundus verschiedener fernöstlicher Bewegungs- und Kampfkunstsysteme
und wurde speziell für SeniorInnen entwickelt sowie für Menschen, die längere Zeit wenig
oder keinen Sport betrieben haben. Durch gesundheitsorientiertes und körperfreundliches
Training werden Beweglichkeit, Kraft und Gleichgewicht gefördert sowie das Körpergefühl
verbessert.

Wir üben verschiedene Bewegungsabläufe alleine und mit PartnerInnen, Übungen zur
Kräftigung und Entspannung runden das Trainingsprogramm ab. Die Trainingsintensität
liegt grundsätzlich im Lowimpact-Bereich und kann den individuellen Voraussetzungen
und Fortschritten der Teilnehmenden gut angepasst werden. Zudem vermittelt Ihnen
Ki-Do eine Ahnung von Aspekten moderner Selbstverteidigung. Es sind weder Vorkenntnisse
noch eine besondere sportliche Kondition erforderlich.


Kobudo

GESCHICHTE
Die Herkunft der Kobudo-Waffen stammt von den Bewohnern der Riu-Kiu-Inseln zwischen
Japan und Taiwan. Nach der Besetzung durch die Japaner im vorigen Jahrhundert
verbot die Besatzungsmacht das Tragen von Gewehren und Säbeln. Um sich jedoch
vor Räubern und Wegelagerern zu schützen, wurden verschiedene Arbeitsinstrumente
zu Waffen umfunktioniert. So wurde zum Beispiel aus dem Reisdreschflegel ein Nunchaku
und der Wanderstock wurde zum Bo. Ähnlich zogen beispielsweise auch die alten
Eidgenossen mit Heugabeln und Dreschflegeln in ihre Schlachten.

PHILOSOPHIE
Besonders als Ergänzung zum Karate vermittelt das Waffen-Training ein Gefühl für runde,
fortlaufende Bewegungen, die den chinesischen Urformen des Karate eigen sind, was im
modernen Karate da und dort vergessen wird.

TRAINING
Wir führen regelmässig Kurse für folgende Kobudo-Waffen durch:
Nunchaku, Bo, Sai, Tonfa und Kama


Kobudo für Kinder

(ab 11 Jahren)

GESCHICHTE
Die Herkunft der Kobudo-Waffen stammt von den Bewohnern der Ryu-Kyu-Inseln
zwischen Japan und Taiwan. Nach der Besetzung durch die Japaner im vorigen
Jahrhundert verbot die Besatzungsmacht das Tragen von Gewehren und Säbeln.
Um sich jedoch vor Räubern und Wegelagerern zu schützen, wurden verschiedene
Arbeitsinstrumente zu Waffen umfunktioniert. So wurde zum Beispiel aus dem
Reisdreschflegel ein Nunchaku und der Wanderstock wurde zum Bo. Ähnlich
zogen beispielsweise auch die alten Eidgenossen mit Heugabeln und Dreschflegeln
in ihre Schlachten.

PHILOSOPHIE
Besonders als Ergänzung zum Karate vermittelt das Waffen-Training ein Gefühl
für runde, fortlaufende Bewegungen, die den chinesischen Urformen des Karate
eigen sind, was im modernen Karate da und dort vergessen wird.

TRAINING
Wir führen regelmässig Kurse für folgende Kobudo-Waffen durch:
Nunchaku, Bo, Sai, Tonfa und Kama


Krav Maga

Krav Maga ist eine relativ neue, moderne und hocheffektive Art der Selbstverteidigung,
die in kürzerster Zeit auch von untrainierten und Kampfsport unerfahrenen Männern und
Frauen erlernt werden kann. Man lernt, statt mit komplizierten Techniken, welche erst
mühsam und langwierig antrainiert werden müssen, mit instinktiven Bewegungen zu reagieren.

Ursprünglich wurde es von Imi Sde-Or (Imrich Lichtenfeld) für die israelischen Grenztruppen
und Spezialeinheiten entwickelt. Später wurde Krav Maga von der Zivilbevölkerung
übernommen, für welche Krav Maga einen effektiven Schutz bei den damals in Israel häufigen
extrem gewalttätigen Auseinandersetzungen bot.

Krav Maga wurde für den Gebrauch auf der Strasse entwickelt, deswegen gibt es keinerlei
Regeln und deshalb auch keine Wettkämpfe. Wird man angegriffen, so wendet man die
Techniken an, die zum Schutze des eigenen Lebens und der eigenen Gesundheit am
effizientesten sind. Krav Maga lehrt mit Angriffen aus allen Richtungen umzugehen. Die
Schüler lernen, empfindliche Stellen des Körpers des Angreifers wie die Augen, die Kehle,
Genitalien oder ähnliches anzugreifen, ohne jedoch unnötige Gewalt einzusetzen oder
unnötige Verletzungen zu erzeugen.

Krav Maga hat zwei wesentliche Bestandteile:
Die Abwehr von Angriffen aller Art und der Nahkampf.

Mit den Abwehrtechniken lernen die Schüler, sich gegen feindliche Attacken zu wehren,
Unfälle und Verletzungen bei sich zu vermeiden. Die Abwehrtechniken richten sich gegen
eine Vielzahl von aggressiven Attacken, so wie Faustschläge, Kicks, Tritte etc. sowie gegen
Angreifer die mit einer Waffe attackieren. Die Techniken sind in einem breit gefächerten
Spektrum von Situationen nuetzlich.

Der Nahkampf ist der fortführende und fortgeschrittene Bestandteil, in welchem gelernt
wird wie man den Gegner schnell und effizient unschädlich macht.

Für Personenschützer, Polizeieinheiten und Sondereinsatz- bzw. Antiterrorgruppen werden
spezielle Seminare angeboten, um auf die besonderen Bedürfnisse dieser Gruppen eingehen
zu können. Krav Maga ist somit keine weitere Kampfkunst die auf Traditionen o.ä. aufbaut,
Krav Maga ist ein modernes System mit welchem man in kürzester Zeit lernt sich effektiv
zu verteidigen; es ist für Frauen und Männer jeder Altersgruppe und “Konditionsstufe”
geeignet und ist leicht zu erlernen, da es auf natürlichen Reflexen beruht.


Qi Gong

QI GONG
Was ist Qi Gong? Qi Gong bedeutet „Energieübung “ bzw. „Energiepflege“ und ist im Westen bekannt als ein meditatives Entspannungssystem, das aus Bewegungen, Atemübungen, Selbstmassage und Meditation besteht.

Viele Qi Gong Übungen sind mehr als 2000 Jahre alt und basieren primär auf Grundsätzen der traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) sowie im weiteren auf den daoistischen, buddistischen und konfuzianischen philosophischen Schulen. Dazu gibt es „medizinisches“ Qi Gong sowie auch „Kampfkunst“ Qi Gong. (Letzteres beinhaltet auch Tai Chi.)

Wie kann ich Qi Gong lernen?Ganz einfach! Qi Gong kann in jedem Alter gelernt werden und eignet sich für Personen in fast jedem Gesundheitszustand.

In allen Kursen üben wir Tai Chi Qi Gong Wie der Name schon sagt deutet Tai Chi Qi Gong auf Bewegungen aus der Tai Chi Chuan Form. Sie sind jedoch viel einfacher und werden meist ohne Schrittabfolge durchgeführt. Diese Übungen bringen die ganze Wirbelsäule in Bewegung und trainieren die Koordination auf sanfte Art und Weise.

Qi Gong am Dienstag Abend Für das allgemeine Wohlbefinden und den Stressabbau steht im Qi Gong die Konzentration, Vorstellungskraft, Atmung und Bewegung im Mittelpunkt.
Wir lernen das stille Innere Qi Gong (sitzend, stehend) und das Bewegende Qi Gong (stehend).
Vorwiegend üben wir das Bewegende Qi Gong:
- Wudang Qi Gong
- Waidankung
- Ba Duan Jin (Acht Brokate)
- Liu He Gong (6-Harmonien Qi Gong)
- Wu Xing (Die 5-Elemente Qi Gong)
Die einfachen erlernbaren Übungsformen wechseln wir periodisch ab.
Anschliessend beenden wir die Übungsfolgen mit dem Stillen Qi Gong wie der “Kleine Kreislauf” oder „Zhan Zhuang“ ab.

Qi Gong am Freitag Vormittag Das ganze Jahr durch wärmen wir auf mit Tai Chi Qi Gong und kühlen ab mit Klopfmassage & Entspannungstechniken. Passend zu den fünf Jahreszeiten bieten wir in den Freitagskursen verschiedene Übungsreihen aus dem medizinischen Qi Gong an:
- im Winter Gelenke-Qi Gong und Übungen für Gelenke, Blasen und Nieren;
- im Frühling Ba Duan Jin (acht Brokate-Übungen) und Übungen für Leber und Gallenblasen;
- im Sommer Liu He Fa (sechs Harmonien Qi Gong) und „stille“ Übungen zum Abkühlen;
- im Spätsommer Organ- Qi Gong und und Übungen für Milz und Magen;
- im Herbst mit Waidankung , sechs heilenden Lauten und Übungen für Lunge und Dickdarm.

Qi Gong Workshops Zweimal im Jahr wird ein Qi Gong Workshop an einem Samstag Nachmittag angeboten, z.B. zum Thema „ Qi Gong für den Rücken“, „Organ Qi Gong“, „Entspannungsübungen“ oder „Grosser und kleiner Kreislauf“.


Qi Gong für Senioren

Was ist Qi Gong? Qi Gong bedeutet „Energieübung “ bzw. „Energiepflege“ und ist im Westen bekannt als ein meditatives Entspannungssystem, das aus Bewegungen, Atemübungen, Selbstmassage und Meditation besteht.

Viele Qi Gong Übungen sind mehr als 2000 Jahre alt und basieren primär auf Grundsätzen der traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) sowie im weiteren auf den daoistischen, buddistischen und konfuzianischen philosophischen Schulen. Dazu gibt es „medizinisches“ Qi Gong sowie auch „Kampfkunst“ Qi Gong. (Letzteres beinhaltet auch Tai Chi.)

Wie kann ich Qi Gong lernen?Ganz einfach! Qi Gong kann in jedem Alter gelernt werden und eignet sich für Personen in fast jedem Gesundheitszustand.

In allen Kursen üben wir Tai Chi Qi Gong Wie der Name schon sagt deutet Tai Chi Qi Gong auf Bewegungen aus der Tai Chi Chuan Form. Sie sind jedoch viel einfacher und werden meist ohne Schrittabfolge durchgeführt. Diese Übungen bringen die ganze Wirbelsäule in Bewegung und trainieren die Koordination auf sanfte Art und Weise.

Qi Gong am Dienstag Abend Für das allgemeine Wohlbefinden und den Stressabbau steht im Qi Gong die Konzentration, Vorstellungskraft, Atmung und Bewegung im Mittelpunkt.
Wir lernen das stille Innere Qi Gong (sitzend, stehend) und das Bewegende Qi Gong (stehend).
Vorwiegend üben wir das Bewegende Qi Gong:
- Wudang Qi Gong
- Waidankung
- Ba Duan Jin (Acht Brokate)
- Liu He Gong (6-Harmonien Qi Gong)
- Wu Xing (Die 5-Elemente Qi Gong)
Die einfachen erlernbaren Übungsformen wechseln wir periodisch ab.
Anschliessend beenden wir die Übungsfolgen mit dem Stillen Qi Gong wie der “Kleine Kreislauf” oder „Zhan Zhuang“ ab.

Qi Gong am Freitag Vormittag Das ganze Jahr durch wärmen wir auf mit Tai Chi Qi Gong und kühlen ab mit Klopfmassage & Entspannungstechniken. Passend zu den fünf Jahreszeiten bieten wir in den Freitagskursen verschiedene Übungsreihen aus dem medizinischen Qi Gong an:
- im Winter Gelenke-Qi Gong und Übungen für Gelenke, Blasen und Nieren;
- im Frühling Ba Duan Jin (acht Brokate-Übungen) und Übungen für Leber und Gallenblasen;
- im Sommer Liu He Fa (sechs Harmonien Qi Gong) und „stille“ Übungen zum Abkühlen;
- im Spätsommer Organ- Qi Gong und und Übungen für Milz und Magen;
- im Herbst mit Waidankung , sechs heilenden Lauten und Übungen für Lunge und Dickdarm.

Qi Gong Workshops Zweimal im Jahr wird ein Qi Gong Workshop an einem Samstag Nachmittag angeboten, z.B. zum Thema „ Qi Gong für den Rücken“, „Organ Qi Gong“, „Entspannungsübungen“ oder „Grosser und kleiner Kreislauf“.


Shorin Ryu Karate

GESCHICHTE
Karate ist ein Kampfsport, dessen Ursprünge bis etwas 500 Jahre n.Chr. zurückreichen.
Chinesische Mönche, die keine Waffen tragen durften, entwickelten aus gymnastischen
Übungen im Lauf der Zeit eine spezielle Kampfkunst zur Selbstverteidigung. Diese
Kampfkunst galt auch als Weg der Selbstfindung und Selbsterfahrung. Als Sport ist
Karate relativ jung: Erst Anfang dieses Jahrhunderts entstand in Japan aus der
traditionellen Kampfkunst ein Kampfsport mit eigenem Regelwerk.

PHILOSOPHIE
Im Training und im Wettkampf sind nicht Sieg oder Niederlage das eigentliche Ziel,
sondern die Entwicklung und Entfaltung der eigenen Persönlichkeit durch
Selbstbeherrschung und äußerste Konzentration. Die Achtung des Gegners steht
an oberster Stelle.

MOTIVATION
Ob Ausgleichssport, allgemeine Fitneß oder Selbstverteidigung, Karate eröffnet
allen Altersgruppen und Interessenlagen ein breites sportliches Betätigungsfeld.
Karate ist spannend für alt und jung. Durch die Vielseitigkeit fördert Karate
Gesundheit und Wohlbefinden. Auch deshalb haben sich viele junge und ältere
Menschen für diesen Sport entschieden. Aufgrund seiner verschiedenen
Anforderungen an Körper und Geist ist Karate ideal als Ausgleich zu den Aufgaben
des Alltags: Der Karateka trainiert Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Beweglichkeit.
Das macht fit!


Show Team

DAS ASIA SPORT CENTER SHOW TEAM
Erleben Sie das Können unserer begabtesten Athleten in einer atemberaubenden
choreographierten Show.Ob für Firmenanlässe, oder Festivals, unser Show Team wird
Ihre Gäste beeindrucken!Kontaktieren Sie uns für ein persönliches Gespräch!


Tai Chi

TAI CHI
Was ist Tai Chi? Tai Chi ist eine Jahrhunderte alte Kampfkunst aus China, die in den letzten Jahren vermehrt auch im Westen als ein bewährter und genussvoller Weg zur Gesundheit entdeckt worden ist. Tai Chi ist eine Form der Meditation in Bewegung. Mit den kreisförmigen, fliessenden Tai Chi Bewegungen schaltet man Körper und Kopf um – auf eine Ebene der tiefen Entspannung.

Die zeitlupenähnlichen Bewegungen im Tai Chi sind nicht nur ein Genuss, sondern auch ein intensives Krafttraining. Die Langsamkeit der Bewegungen, kombiniert mit einer leicht gespannten Haltung, sowie das wiederholte Stehen auf einem Bein sind ein wirkungsvolles Krafttraining für Beine und Füsse.

Wissenschaftliche Studien belegen, dass Tai Chi eine der besten Methoden für die Verbesserung des Gleichgewichts ist. Tai Chi ist auch eine hervorragende Methode, um die bestehenden koordinativen Kompetenzen zu verbessern. Es verbessert Flexibilität, Gleichgewicht und Kraft – kann aber auch die Konzentration und die Reflexe schärfen und die Beweglichkeit erhöhen.

Wie kann ich Tai Chi lernen? Wir unterrichten den alten „Yang“-Stil, d.h. eine Tai Chi Form mit langsamem und gleichmässigem Bewegungsablauf. Das Lernen der Form braucht Geduld (der Kurs dauert ein Jahr), die sich aber durch erhöhte Koordination, Kraft und Konzentration auszahlt. Tai Chi kann man in jedem Alter lernen.

Wir bieten Einsteiger-Kurse für die Yang-Stil Tai Chi Chuan* Kurz- und Langform, Übungsstunden für Fortgeschrittene sowie auch folgende Sonderkurse (etwa einmal jährlich):

Yang-Stil Schwertform (nach Li Tien Yi): Es sind die gleichen fliessenden, langsamen Bewegungen wie beim Yang-Stil Tai Chi Chuan, hinzu kommen aber dynamischere Sequenzen. Diese Schwertform wird als Spezialkurs ca. einmal jährlich angeboten. Der Kurs ist geeignet für Menschen, die schon etwas Erfahrung mit Tai Chi Chuan haben.

Wushu Fächertanz (nach Yeng-Chuen Chang): Die eleganten, traditionellen Fächertänze gehören zu den chinesischen Frühlingsfesten und werden sowohl von Frauen als auch von Männern gelernt und geübt. Früher wurden Fächer als Waffen eingesetzt, um den Gegner zu überraschen oder um ihn sogar anzugreifen. Wir üben eine alte Form aus Taiwan, die ruhige und auch explosive Bewegungen vereint.

Tai Chi Workshops Die Yang-Stil Tai Chi Chuan Kurzform wird in 2015 an zwei Samstag-Workshops gezeigt und geübt. Diese Workshops sind ideal für Neueinsteiger, die Tai Chi ausprobieren möchten, sowie für Fortgeschrittene, die die Kurzform im Detail repetieren möchten.

*„Chuan“ bedeutet Faust, d.h. ohne Waffen


Tai Chi für Senioren

Was ist Tai Chi? Tai Chi ist eine Jahrhunderte alte Kampfkunst aus China, die in den letzten Jahren vermehrt auch im Westen als ein bewährter und genussvoller Weg zur Gesundheit entdeckt worden ist. Tai Chi ist eine Form der Meditation in Bewegung. Mit den kreisförmigen, fliessenden Tai Chi Bewegungen schaltet man Körper und Kopf um – auf eine Ebene der tiefen Entspannung.

Die zeitlupenähnlichen Bewegungen im Tai Chi sind nicht nur ein Genuss, sondern auch ein intensives Krafttraining. Die Langsamkeit der Bewegungen, kombiniert mit einer leicht gespannten Haltung, sowie das wiederholte Stehen auf einem Bein sind ein wirkungsvolles Krafttraining für Beine und Füsse.

Wissenschaftliche Studien belegen, dass Tai Chi eine der besten Methoden für die Verbesserung des Gleichgewichts ist. Tai Chi ist auch eine hervorragende Methode, um die bestehenden koordinativen Kompetenzen zu verbessern. Es verbessert Flexibilität, Gleichgewicht und Kraft – kann aber auch die Konzentration und die Reflexe schärfen und die Beweglichkeit erhöhen.

Wie kann ich Tai Chi lernen? Wir unterrichten den alten „Yang“-Stil, d.h. eine Tai Chi Form mit langsamem und gleichmässigem Bewegungsablauf. Das Lernen der Form braucht Geduld (der Kurs dauert ein Jahr), die sich aber durch erhöhte Koordination, Kraft und Konzentration auszahlt. Tai Chi kann man in jedem Alter lernen.

Wir bieten Einsteiger-Kurse für die Yang-Stil Tai Chi Chuan* Kurz- und Langform, Übungsstunden für Fortgeschrittene sowie auch folgende Sonderkurse (etwa einmal jährlich):

Yang-Stil Schwertform (nach Li Tien Yi): Es sind die gleichen fliessenden, langsamen Bewegungen wie beim Yang-Stil Tai Chi Chuan, hinzu kommen aber dynamischere Sequenzen. Diese Schwertform wird als Spezialkurs ca. einmal jährlich angeboten. Der Kurs ist geeignet für Menschen, die schon etwas Erfahrung mit Tai Chi Chuan haben.

Wushu Fächertanz (nach Yeng-Chuen Chang): Die eleganten, traditionellen Fächertänze gehören zu den chinesischen Frühlingsfesten und werden sowohl von Frauen als auch von Männern gelernt und geübt. Früher wurden Fächer als Waffen eingesetzt, um den Gegner zu überraschen oder um ihn sogar anzugreifen. Wir üben eine alte Form aus Taiwan, die ruhige und auch explosive Bewegungen vereint.

Tai Chi Workshops Die Yang-Stil Tai Chi Chuan Kurzform wird in 2015 an zwei Samstag-Workshops gezeigt und geübt. Diese Workshops sind ideal für Neueinsteiger, die Tai Chi ausprobieren möchten, sowie für Fortgeschrittene, die die Kurzform im Detail repetieren möchten.

*„Chuan“ bedeutet Faust, d.h. ohne Waffen


Zumba

Zumba ist eine Mischung aus Aerobic und überwiegend lateinamerikanischen Tanzelementen. Zumba arbeitet dabei jedoch nicht mit dem Auszählen von Takten, sondern folgt dem Fluss der Musik.


   

Kombi-Abonnemente

All in One General-Abonnement (GA) Erwachsene 6 Monate 1.000.00 CHF Abonnement kaufen
All in One General-Abonnement (GA) Senioren ab AHV 6 Monate 800.00 CHF Abonnement kaufen
Einzeleintritt Fitness ab 15 J. / Kampfkunst Kinder bis 13 J. 15.00 CHF Abonnement kaufen
Einzeleintritt Fitness/Kampfkunst Junioren bis 19 J. 20.00 CHF Abonnement kaufen
Jiu Jitsu / Krav Maga 1x / Woche Erwachsene 12 Mte 650.00 CHF Abonnement kaufen
Jiu Jitsu / Krav Maga 1x / Woche Erwachsene 6 Mte 400.00 CHF Abonnement kaufen
Jiu Jitsu / Krav Maga 1x / Woche Junioren bis 19 J. 12 Mte 500.00 CHF Abonnement kaufen
Jiu Jitsu / Krav Maga 1x / Woche Junioren bis 19 J. 6 Mte 350.00 CHF Abonnement kaufen
Jiu Jitsu / Krav Maga 1x / Woche Senioren ab AHV 12 Mte 500.00 CHF Abonnement kaufen
Jiu Jitsu / Krav Maga 1x / Woche Senioren ab AHV 6 Mte 350.00 CHF Abonnement kaufen
Jiu Jitsu / Krav Maga 2x / Woche Erwachsene 12 Mte 1.000.00 CHF Abonnement kaufen
Jiu Jitsu / Krav Maga 2x / Woche Erwachsene 6 Mte 600.00 CHF Abonnement kaufen
Tai Chi/Qi Gong Fortgeschritte 4x / Woche Erwachsene 12 Mte 800.00 CHF Abonnement kaufen
Tai Chi/Qi Gong Fortgeschritte 4x / Woche Erwachsene 6 Mte 500.00 CHF Abonnement kaufen
Tai Chi/Qi Gong Fortgeschritte 4x / Woche Junioren bis 19 J. 12 Mte 700.00 CHF Abonnement kaufen
Tai Chi/Qi Gong Fortgeschritte 4x / Woche Junioren bis 19 J. 6 Mte 450.00 CHF Abonnement kaufen
Tai Chi/Qi Gong Fortgeschritte 4x / Woche Senioren ab AHV 12 Mte 700.00 CHF Abonnement kaufen
Tai Chi/Qi Gong Fortgeschritte 4x / Woche Senioren ab AHV 6 Mte 450.00 CHF Abonnement kaufen

Brasilian Jiu Jitsu  

Brazilian Jiu Jitsu 2x / Woche Erwachsene 12 Mte 820.00 CHF
Brazilian Jiu Jitsu 2x / Woche Erwachsene 6 Mte 500.00 CHF
Brazilian Jiu Jitsu 2x / Woche Junioren bis 19 J. 12 Mte 720.00 CHF
Brazilian Jiu Jitsu 2x / Woche Junioren bis 19 J. 6 Mte 430.00 CHF

Fitness  

Einzeleintritt Fitness Senioren ab AHV 20.00 CHF Abonnement kaufen
Einzeleintritt Kampfkunst Senioren ab AHV 25.00 CHF Abonnement kaufen
Fitness bis 17 Uhr Erwachsene 12 Mte 350.00 CHF Abonnement kaufen
Fitness bis 17 Uhr Erwachsene 6 Mte 250.00 CHF Abonnement kaufen
Fitness bis 17 Uhr Junioren bis 19 J. 12 Mte 350.00 CHF Abonnement kaufen
Fitness bis 17 Uhr Junioren bis 19 J. 6 Mte 250.00 CHF Abonnement kaufen
Fitness bis 17 Uhr Senioren ab AHV 12 Mte 350.00 CHF Abonnement kaufen
Fitness bis 17 Uhr Senioren ab AHV 6 Mte 250.00 CHF Abonnement kaufen
Fitness ganzer Tag Erwachsene 12 Mte 600.00 CHF Abonnement kaufen
Fitness ganzer Tag Erwachsene 6 Mte 400.00 CHF Abonnement kaufen
Fitness ganzer Tag Junioren bis 19 J. 12 Mte 500.00 CHF Abonnement kaufen
Fitness ganzer Tag Junioren bis 19 J. 6 Mte 350.00 CHF Abonnement kaufen
Fitness ganzer Tag Senioren ab AHV 12 Mte 500.00 CHF Abonnement kaufen
Fitness ganzer Tag Senioren ab AHV 6 Mte 350.00 CHF Abonnement kaufen

Hung Gar Kung Fu  

Kung Fu Erwachsene 12 Mte 1.100.00 CHF Abonnement kaufen
Kung Fu Erwachsene 6 Mte 650.00 CHF Abonnement kaufen
Kung Fu Junioren bis 19 J. 12 Mte 800.00 CHF Abonnement kaufen
Kung Fu Junioren bis 19 J. 6 Mte 500.00 CHF Abonnement kaufen
Kung Fu Kinder bis 13 J. 12 Mte 390.00 CHF Abonnement kaufen
Kung Fu Kinder bis 13 J. 6 Mte 250.00 CHF Abonnement kaufen
Kung Fu Senioren ab AHV 12 Mte 800.00 CHF Abonnement kaufen
Kung Fu Senioren ab AHV 6 Mte 500.00 CHF Abonnement kaufen

Kampfsport Aerobic  

Kampfsport Aerobic 1x / Woche Erwachsene 12 Mte 500.00 CHF
Kampfsport Aerobic 1x / Woche Erwachsene 6 Mte 350.00 CHF
Kampfsport Aerobic 1x / Woche Junioren bis 19 J. 12 Mte 500.00 CHF
Kampfsport Aerobic 1x / Woche Junioren bis 19 J. 6 Mte 350.00 CHF
Kampfsport Aerobic 1x / Woche Senioren ab AHV 12 Mte 500.00 CHF
Kampfsport Aerobic 1x / Woche Senioren ab AHV 12 Mte6 350.00 CHF
Kampfsport Aerobic 2x / Woche Erwachsene 12 Mte 800.00 CHF
Kampfsport Aerobic 2x / Woche Erwachsene 6 Mte 500.00 CHF
Kampfsport Aerobic 2x / Woche Junioren bis 19 J. 12 Mte 700.00 CHF
Kampfsport Aerobic 2x / Woche Junioren bis 19 J. 6 Mte 450.00 CHF
Kampfsport Aerobic 2x / Woche Senioren ab AHV bis 19 J. 12 Mte 700.00 CHF
Kampfsport Aerobic 2x / Woche Senioren ab AHV bis 19 J. 6 Mte 450.00 CHF

Karate für Kinder  

Karate Kinder bis 13 J. 12 Mte 390.00 CHF Abonnement kaufen
Karate Kinder bis 13 J. 6 Mte 250.00 CHF Abonnement kaufen

Kickboxen  

Kickboxen Erwachsene 12 Mte 1.100.00 CHF
Kickboxen Erwachsene 6 Mte 650.00 CHF
Kickboxen Junioren bis 19 J. 12 Mte 800.00 CHF
Kickboxen Junioren bis 19 J. 6 Mte 500.00 CHF
Kickboxen Kinder bis 13 J. 12 Mte 390.00 CHF
Kickboxen Kinder bis 13 J. 6 Mte 250.00 CHF
Kickboxen Senioren ab AHV 12 Mte 800.00 CHF
Kickboxen Senioren ab AHV 6 Mte 500.00 CHF

Kobudo  

Kobudo 1x / Woche Erwachsene 12 Mte 700.00 CHF Abonnement kaufen
Kobudo 1x / Woche Erwachsene 6 Mte 450.00 CHF Abonnement kaufen
Kobudo 1x / Woche Junioren bis 19 J. 12 Mte 550.00 CHF Abonnement kaufen
Kobudo 1x / Woche Junioren bis 19 J. 6 Mte 350.00 CHF Abonnement kaufen
Kobudo 1x / Woche Senioren ab AHV 12 Mte 550.00 CHF Abonnement kaufen
Kobudo 1x / Woche Senioren ab AHV 6 Mte 350.00 CHF Abonnement kaufen

Kobudo für Kinder  

Kobudo 1x / Woche Kinder bis 13 J. 12 Mte 390.00 CHF Abonnement kaufen
Kobudo 1x / Woche Kinder bis 13 J. 6 Mte 250.00 CHF Abonnement kaufen

Qi Gong  

Qi Gong 1x / Woche Erwachsene 12 Mte 500.00 CHF
Qi Gong 1x / Woche Erwachsene 6 Mte 350.00 CHF
Qi Gong 1x / Woche Junioren bis 19 J. 12 Mte 450.00 CHF
Qi Gong 1x / Woche Junioren bis 19 J. 6 Mte 300.00 CHF

Qi Gong für Senioren  

Qi Gong 1x / Woche Senioren ab AHV 12 Mte 450.00 CHF Abonnement kaufen
Qi Gong 1x / Woche Senioren ab AHV 6 Mte 300.00 CHF Abonnement kaufen

Shorin Ryu Karate  

Karate Erwachsene 12 Mte 1.100.00 CHF Abonnement kaufen
Karate Erwachsene 6 Mte 650.00 CHF Abonnement kaufen
Karate Junioren bis 19 J. 12 Mte 800.00 CHF Abonnement kaufen
Karate Junioren bis 19 J. 6 Mte 500.00 CHF Abonnement kaufen
Karate Senioren ab AHV 12 Mte 800.00 CHF Abonnement kaufen
Karate Senioren ab AHV 6 Mte 500.00 CHF Abonnement kaufen

Tai Chi  

Tai Chi Einsteiger/Mittelstufe 1x / Woche Erwachsene 6 Mte 350.00 CHF Abonnement kaufen
Tai Chi Einsteiger/Mittelstufe 1x / Woche Junioren bis 19 J. 6 Mte 300.00 CHF Abonnement kaufen

Tai Chi für Senioren  

Tai Chi Einsteiger/Mittelstufe 1x / Woche Senioren ab AHV 6 Mte 300.00 CHF Abonnement kaufen

SHARE

Teile Deine SportsNow-Seite um mehr Leute zu erreichen! Der Beitrag kann nachträglich bearbeitet werden auf Facebook.